Radio Paradiso > Mediathek > Mahler meint > Görlitz versinkt nicht im braunen Sumpf. Mahler meint am 17. Juni 2019
 

Görlitz versinkt nicht im braunen Sumpf. Mahler meint am 17. Juni 2019

160203_Mahlermeint_bannerDer 17. Juni ist in mehrfacher Hinsicht ein besonderer Tag. Meine Enkelin Anna wird 6 – auch von dieser Stelle: Happy Birthday, Anna, Du bist die süßeste Maus auf Gottes schönem Erdboden! Der 17. Juni war bis zur Wiedervereinigung der „Tag der deutschen Einheit.“ In meinem Geburtsjahr, 1953, erhoben sich die Arbeiter der DDR gegen die Fremdbestimmung der Sowjetunion und die Marionettenregierung im Osten Deutschlands. Das ist jetzt 66 Jahre her. Kurz nach der Wiedervereinigung war ich in Görlitz. Also vor knapp 30 Jahren. Ich sollte den Christen dort etwas über die Rundfunkarbeit erzählen. Am Abend eines langen Tages sagte mir der ortsansässige Pfarrer: „Also dann bis Morgen in St. Peter und Paul!“. Ich verstand nur Bahnhof. Irgendwas war in der Kommunikation zwischen Ost und West schiefgegangen. Mir dämmerte: Am Sonntagfrüh sollte ich in St. Peter und Paul einen Gottesdienst halten. Da ich nichts davon wusste, konnte ich mich auch nur nachts um halb Zwei mit einem Spickzettel vorbereiten. Am nächsten Morgen: Klapperkalt, der Hamburger Fischmarkt hatte bereits auf dem Marktplatz angedockt, die Kirche war voll. Und ich predigte aus vollem Herzen und mit leerem Manuskript. Es war eine der besten Predigten, die ich je gehalten habe, wenn ich das mal in der mir eigenen Demut anmerken darf. Und heute Morgen erwacht Görlitz ohne AfD-Bürgermeister. Fast hätte Sebastian Wippel von der Schwäche der ehemaligen Volksparteien profitiert. Nun ist es aber doch der CDU-Kandidat Octavian Ursu geworden. Der O-Ton des neuen OB mit Migrationshintergrund nach der Wahl: „Die Mehrheit hat sich für eine offene Gesellschaft und gegen Abschottung entschieden“. Glückwunsch, Görlitz! Ich habe mich spontan in Dich verliebt, dort im ersten Winter nach der Wiedervereinigung! Die AfD hast Du nicht verdient.

Tags: , , ,

Görlitz versinkt nicht im braunen Sumpf. Mahler meint am 17. Juni 2019 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...