Gehörlose bietet Lippenlesen zur Fußball Europameisterschaft

Am 28. Juni 2012 spielt Deutschland gegen Italien um den Einzug ins Finale der Fußball Europameisterschaft. Julia Probst wird vor dem Fernseher sitzen und das Spiel mit den Augen verfolgen. Julia ist gehörlos und liest während des Spiels von den Lippen und twittert das abgelesene.

 

Das Interview habe ich – Christian Orschmann (CO) mit Julia Probst (JP) per Chat geführt:

 

(CO) Wie ist Ihr Tipp für das Spiel Deutschland – Italien?

 

(JP) Wir werden mit 2:1 siegen. Es wird ein wunderbares Spiel und die Revanche für die WM 2006 werden! Da ist noch eine Rechnung offen.*lach*

 

(CO) Wer Twitter nicht kennt und Ihren Service wie kann man sich das vorstellen?

 

(JP) Man kann auf Twitter Leute abonnieren, deren Nachrichten man interessant findet und wenn man Glück hat finden die einen umgekehrt auch interessant und abonnieren im Gegenzug. Das heißt also, man hat Verfolger und verfolgt andere.

 

(CO) Wenn Jogi Löw am Spielfeldrand steht und schreit hören wir es nicht und Sie lesen es ab. Wie sind denn die Reaktionen?

 

(JP) Die Leute lieben es, sonst wäre damals mein Testballon vor der WM 2010 nicht so gut angekommen, weswegen ich dann meinen Twitter Account EinAugenschmaus für die EM angelegt habe. Jetzt bei der Europameisterschaft ist das Interesse dran größer als bei der WM.

 

(CO) Knapp 25.000 Menschen haben Ihren Twitter Account @EinAugenschmauss abboniert ein nicht unerheblicher Teil wartet auf den Lippen Ableseservice. Freut Sie das?

 

(JP) Nein, es sind 24.tausend, keine 25.tausend. Natürlich freut mich das, denn den Ableseservice mache ich ja gerade kostenlos mit der Grundintention die Öffentlichkeit für einen wichtigen Punkt zu sensibilisieren: Barrierefreiheit und Inklusion für Menschen mit Behinderungen in Deutschland. Leider ist Deutschland ein Entwicklungsland in diesen Dingen, speziell für Schwerhörige und Gehörlose Menschen. Aktuell haben wir im dt. TV nur 14,6 Untertitel.

 

(CO) Knapp 14 Prozent das ist sehr wenig.

 

(JP) Und ab 2013 sollen Blinde, Gehörlose und Schwerhörige 6 € GEZ-Gebühren zahlen! Für welche Leistung eigentlich? Die Qualität der Untertitel ist oft nicht gut. Es ist oft verkürzt und vereinfacht.
Wenn ich daran denke, dass das ZDF 30 Mio für ein neues Nachrichtenstudio ausgegeben hat und über 50 Mio € für die Champions League…..

 

Und die ARD 54 Mio € für Boxübertragungen, dann wird es mir schlecht.
Das Geld ist eigentlich schon da bei den Sendern, sie sind nur nicht dazu verpflichtet, es ordentlich zu investieren in Sachen Barrierefreiheit.
Meiner Meinung nach haben die Sendeanstalten und die Medien in Deutschland etwas grundlegendes nicht begriffen:
Ein barrierefreies Programm sorgt für positive PR und damit für einen guten Ruf!
Das hat zum Beispiel die BBC in England längst begriffen und bietet 100% Untertitel und Gebärdensprachdolmetscher im TV an!
Das Budget der BBC ist übrigens interessanterweise sehr viel niedriger als das der deutschen Sendeanstalten.
Und die schaffen es barrierefrei zu sein. Gehörlose und Schwerhörige zahlen da aber auch 100% der Gebühren wie jeder andere, bekommen aber auch 100% Leistung dafür.

 

(CO) Nutzen Sie Ihre Berühmtheit dafür? Hat Ihr Engagement bisher etwas gebracht?

 

(JP) Ja, zum Beispiel wurde im August 2011 der Videopodcast der Bundeskanzlerin mit Untertitel versehen. Oder die Förderrichtlinien der Filmförderungsanstalten werden verpflichtend einführen, dass DVDS barrierefrei sein müssen mit Untertitel und Audiodescription.
Es gibt nämlich ganz viele deutschsprachige Filme, die ohne Untertitel sind, so zum Beispiel: “Das Leben der anderen.” Ein wichtiges Stück der deutschen Geschichte und Gehörlose&Schwerhörige haben nichts davon!

 

(CO) Haben Sie noch weitere Beispiele?

 

(JP) “Der Chinese” von Mankell in der ARD kam im TV mit Untertitel, aber ist auf DVD nicht damit.
Oder die erste Staffel von “Sherlock Holmes”, der BBC-Fernsehserie ist ohne Untertitel, aber die zweite Staffel schon. Was auch superdämlich ist: “Gegen die Wand” hat nur dann deutsche Untertitel, wenn im Film türkisch gesprochen wird. Bei deutschen Dialogen nicht. Genauso ist es beim Film “Der längste Tag.” Das Problem ist einfach: Es gibt keine Kontrollinstanz, die daran denken, dass an alles gedacht wird bei der Umsetzung von Barrierefreiheit in den Medien und bei Behörden. DAS wäre ein Job für mich!

 

(CO) Wie ist es im alltäglichen Leben? Hörende rufen die 112. Wie gehen Gehörlose vor?

 

(JP) Oh, gutes Stichwort – in Deutschland läuft es bisher so: Gehörlose müssen sich im Internet das Notfalldokument ausdrucken, griffbereit im Notfall deponiert haben. Im Notfall dann das Notfalldokument ausfüllen und per Fax versenden.
Man kann sich vorstellen, wie zeitraubend und umständlich das ist. Außerdem hat auch keiner ein Faxgerät dabei, wenn man eine Autopanne, etc hat.
In Österreich, USA, England, Irland und anderswo ist es längst möglich, dass man ganz simpel und einfach eine Notruf-SMS an die Notrufnummer absetzen kann!
Bundeskanzlerin Merkel sprach im Videopodcast vom 3. März 2012, dass der SMS-Notruf für Gehörlose demnächst eingeführt wird, aber bisher weiß man immer noch nicht WANN das passiert!

 

(CO) Also auch bei lebenswichtigen Dinge wie ein Notruf sind Barrieren?

 

(JP) Das ist ein absolut untragbarer Zustand.
ES gibt auch den SMS-Warndienst KATWARN nicht flächendeckend in Deutschland, der im Katastrophenfall informiert.
Man muss mal logisch denken:
Angenommen, es gibt einen Chemieunfall wie im Frühjahr in Bochum oder einen Supergau in einem Atomkraftwerk:
DA wird im Radio durchgegeben, dass die Bevölkerung die Fenster schließen soll und den Fernseher anmachen soll.
Naja, das bekommen Gehörlose eh nicht mit.

 

Selbst, wenn sie den Hinweis durch aufmerksame hörende Mitbürger mitbekommen, dass sie die Fenster schließen sollen, kommen wir zum nächsten Hindernis:
Das Fernsehen hat ja nur 14,6% Untertitel – so eine Hinweissendung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit erst Stunden später mit Untertitel sein oder live mit sehr schlechten Untertitel, weil man eben nicht auf sowas vorbereitet ist.
Und neben dem Sprecher im TV werden keine Gebärdensprachdolmetscher zu sehen sein, weil das nicht vorgeschrieben ist.
In Australien stand neben der Ministerpräsidentin eine Gebärdensprachdolmetscherin, die ihre Anweisungen anlässlich des Zyklon Yasni alles in Gebärdensprache dolmetschte.
Das haben wir hier nicht.
Oder nehmen wir mal Ägypten: Von Deutschland aus ist das ein Schwellenland, aber die dolmetschen alle Nachrichten in Gebärdenprache und haben Untertitel!

 

(CO) Also die Forderung von Ihnen nach 100% Barrierefreiheit?

 

(JP) Absolut! Die Bundesregierung muss hier dringend ihre Hausaufgaben machen! Der nationale Aktionsplan der Bundesregierung für Menschen mit Behinderungen ist ein Scheißdreck wert. Sorry für die etwas derbe Wortwahl, aber es ist so! Der liegt weit unter der UN-Behindertenrechtskonvention für Menschen mit Behinderungen, was Deutschland bereits seit 2009 ratifiziet hat. Die Bundesregierung verstößt am laufenden Band gegen ihre eigenen Gesetze! Auch gegen Artikel 3 Grundgesetz: Niemand darf aufgrund seiner Behinderung benachteiligt werden.
Aber genau das passiert hier jeden TAG!

 

(CO) Welche Dinge sind Ihnen noch wichtig?

 

(JP) Die Bundesregierung muss ganz dringend das Merkzeichen “TBL” für Taubblinde einführen! Taubblinde in Deutschland fallen hier durch alle Register, dabei haben sie es schon schwer genug im Leben. Bisher ist es so, dass sie das Merkzeichen “GL” für Gehörlos und “BL” für blind bekommen, aber Taubblindheit ist eben nicht einfach die Summe zweier Behinderungen, sondern eine eigenständige Form einer Behinderung und braucht daher ein eigenständiges Kennzeichen, damit die Betroffenen schneller und unbürokratischer zu ihrem Recht kommen!
Leider weigert sich die Regierung bisher noch, dieses Merkzeichen einzuführen. Die sollten endlich mal ihre Scheuklappen abbauen und erkennen, dass eine barrierefreie und inklusive Gesellschaft durch alle Schichten ein Gewinn für uns alle ist!

 

(CO) Wo sehen Sie sich persönlich und Ihre Ziele in 5 Jahren?

 

(JP) Oh, ich kann mir vieles vorstellen: Als Lippenleserin bei der Polizei oder beim BND zu arbeiten oder einfach nur politisch tätig zu sein. Vielleicht schreibe ich auch einfach nur ein Buch. Wer weiß? Ich bin offen für vieles.
Aber erstmal steige ich bei VerbaVoice GmBH ein – wir sind darauf spezialisiert Barrierefreiheit für Gehörlose und Schwerhörige bei allen Arten von Veranstaltungen zu ermöglichen!

 

(CO) Haben Sie ein Beispiel für eine Veranstaltung?

 

(JP) In der Schule oder im Studium oder bei einem Konzert: Wir können “Speech – to Text” Übersetzungen anbieten: Das Gesagte erscheint auf der Leinwand im Raum oder direkt auf dem Laptop/Handy des Schülers oder Studenten. Ebenfalls können wir “Speech-to-Sign” anbieten, also die Verdolmetschung des Gesagten in Gebärdensprache durch einen Gebärdensprachdolmetscher, der dann auf der Leinwand oder auf dem Laptop/Handy des Users gezeigt wird.

 

(CO) Ob Polizei, politisch tätig oder ein Buch schreiben. Besten Dank Julia Probst.

 

(JP) Gerne!

 

Links:
Julia Probst bei Twitter: https://twitter.com/#!/EinAugenschmaus
Julia Probst bloggt unter: http://meinaugenschmaus.blogspot.de/

 

www.taubenschlag.de

 

Gehörlose bietet Lippenlesen zur Fußball Europameisterschaft
Gehörlose bietet Lippenlesen zur Fußball Europameisterschaft bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...