Gehaltskürzung! Sofort!

Klar, als Fußballfan freue ich mich, dass der Ball wieder rollt. Und auch darüber, dass begrenzt wieder Fans in die Stadien dürfen. Auch beim Handball und anderen Hallensportarten geht es endlich wieder los.

Was mich aber wahnsinnig macht ist die Tatsache, dass ungeachtet einer weltweiten Pande-mie die Vereine in den Ruin getrieben werden, weil sie eben auch von vollbesetzten Hallen und gut gefüllten Stadien leben.

In den Ruin getrieben werden sie unter anderem deshalb, weil Ablösesummen und Spieler-gehälter nach wie vor astronomisch hoch sind. Wenn eine nationale Liga mit diesem Unsinn aufhört, bringt sie sich automatisch im internationalen Vergleich in einen Wettbewerbsnach-teil.

Könnte man verdammt noch mal angesichts der weltweiten Krise kein Instrument finden, wodurch Profisportler nur noch das verdienen, was sie zum Lebensunterhalt brauchen? Oder durch einen Nebenerwerb den Verein, für den sie spielen entlasten? Kellnern zum Beispiel?

Ich weiß, das ist naiv und blauäugig – aber man wird doch mal laut nachdenken dürfen ange-sichts dieser himmelschreienden Ungerechtigkeit, dass es Millionen Menschen auf diesem Globus richtig dreckig geht in Pandemiezeiten und anderen weiter die Taschen vollgestopft werden, weil sie geradeaus einen Ball kicken können. Flasche leer – ich habe fertig.

Gehaltskürzung! Sofort!
Gehaltskürzung! Sofort! bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
13,67 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...