Gedanken zum Auftanken – Stauffenberg

Stauffenberg
[display_podcast]  
Am 20. Juli 1944 verübt Klaus Schenk Graf von Stauffenberg das misslungene Attentat auf Adolf Hitler. Wenige Stunden später werden er und fünf weitere Mitglieder des aktiven Widerstands verhaftet und hingerichtet. Diese Worte können als sein Vermächtnis gelten:
Es ist Zeit, dass jetzt etwas getan wird. Derjenige allerdings, der etwas zu tun wagt, muss sich bewusst sein, dass er wohl als Verräter in die deutsche Geschichte eingehen wird. Unterlässt er jedoch die Tat, dann wäre er ein Verräter vor seinem eigenen Gewissen.
 
 

Gedanken zum Auftanken – Stauffenberg
Gedanken zum Auftanken – Stauffenberg bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...