Gedanken zum Auftanken – Harvey Milk

Harvey Milk
[display_podcast]  
Harvey Bernhard Milk ist der 1. bekennende schwule Politiker der USA. Im November 1978 wird er im Rathaus von San Francisco erschossen. Milks Vision jedoch, diskriminierten Menschen Hoffnung zu geben, lebt weiter:
Zwei Tage nach meiner Wahl erhielt ich einen Telefonanruf. Die Stimme klang sehr jung. Der Anrufer sagte schlicht: Danke. Ihr müsst Homosexuelle in öffentliche Ämter wählen, damit dieser Junge und die tausenden und tausenden Anderen die Gewissheit bekommen, dass da draußen eine bessere Welt und Hoffnung für ein besseres Morgen ist. Ohne Hoffnung, und das gilt natürlich nicht nur für Schwule, geben Leute wie wir, die keine Hoffnung haben, auf. Ich weiß, man kann nicht nur von Hoffnung leben. Aber ohne Hoffnung ist das Leben nicht lebenswert. Und du.. und du.. und du, wir alle müssen den Menschen Hoffnung geben.
 
 

Gedanken zum Auftanken – Harvey Milk
Gedanken zum Auftanken – Harvey Milk bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
1,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...