Der Gasag-Umwelt€uro: Radio Paradiso Umweltdetektive
00:00
03:20
  • Umweltdetektive

Die Umweltdetektive

© GASAG AG

Nachhaltigkeit, Innovation und Zukunftsfähigkeit sind der Gasag seit jeher ein Anliegen. Deswegen haben wir in 2019 die Spendenaktion „Umwelt€uro“ ins Leben gerufen und möchte damit gemeinnützig anerkannte Organisationen in Berlin unterstützen, die sich mit ihren Projekten den Themen Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz annehmen und so einen Beitrag zur aktiven Gestaltung unserer Gesellschaft leisten.

Was ist der Gasag-Umwelt€uro?

Mit dem GASAG Umwelt€uro unterstützt die GASAG AG Berliner Umwelt- und Nachhaltigkeitsprojekte mit jährlich mindestens 50.000 Euro. Alle können kostenlos mitentscheiden, welche Projekte Publikumspreise erhalten werden. Zusätzlich werden Jurypreise an qualitativ herausragende Projekte ausgelobt.

Wer kann teilnehmen?

Alle gemeinnützigen Organisationen (Vereine, Träger, Verbände, gGmbHs sowie Stiftungen) mit Umwelt- und/oder Nachhaltigkeitsprojekten in Berlin können am Wettbewerb Umwelt€uro teilnehmen.

Ab wann kann man sich bewerben?

Bewerbung:
ab sofort bis 21.05.2024

In welchen Kategorien kann man sich mit einem Projekt bewerben:

Umwelt- und Klimabildung
Projekte & Initiativen, die in der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbildung die oben genannten Themen im Rahmen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) vermitteln und voranbringen

Klimaschutz und Klimafolgenanpassung
Projekte & Initiativen, die in der Metropolregion Berlin die oben genannten Themen sowohl praktisch und/oder theoretisch voranbringen

Naturschutz und Stadtgrün
Projekte & Initiativen, die das Berliner Stadtgrün – auch im Rahmen von urbanen & interkulturellen Gärten und Naturerfahrungsräumen – im Sinne des Schutzes und der Wiederherstellung betreffen

Nachhaltige Ressourcennutzung
Projekte & Initiativen, die eine Vermeidung von Ressourcenverbrauch und die Wieder- & Weiterverwendung von Ressourcen voranbringen

Gibt es einen Bewerbungsservice?

Montag bis Freitag
9 Uhr bis 17 Uhr


Eberhard Pintsch (oben) und Till Mildebrath

Tipps und Informationen von den Energie-Experten Till Mildebrath und Eberhardt Pintsch.

Wer kennt das nicht?! Am Ende des Jahres flattert die Stromabrechnung ins Haus und man fragt sich: Wo haben sich nur diese Energiefresser versteckt? In Zeiten von Homeoffice sind viele Menschen zuhause und verbrauchen mehr Strom und Gas wie bisher. 

Jeden Donnerstag geben unsere Umweltdetektive wertvolle Tipps und Tricks rund um das richtige  dem Energiesparpotenzial für die Berliner Haushalten.

Sollten Sie einen Beitrag verpasst haben, können Sie es gerne in unserer Mediathek nachhören, und wenn Sie Fragen an die Umweltdetektive haben können Sie uns eine Mail an umweltdetektive@paradiso.de schreiben. 

Die GASAG Umweltdetektive klären auf und beraten und zeigen Ihnen, wie und wo sie  ihren Energieverbrauch reduzieren können - natürlich kostenlos und unverbindlich.

Folgen