Frühjahrsputz für Ihre Balkon- und Gartenpflanzen

foto-baumschuleGarten:

 

 

Einjähriges Holz ist sehr empfindlich beim Schneiden, deshalb sollten Sie nicht allzu zeitig mit dem Stutzen beginnen, denn beim Schneiden ist das richtige Timing ausschlaggebend. Unser Gartenexperte, Geschäftsführer der Späth’schen Baumschule, Holger Zahn, empfiehlt, erst ab April die Gartenschere anzusetzen und dabei sollten Sie auch Acht geben, dass die Pflanzen nicht kaputt geschnitten werden. Bodendeckende Pflanzen sind für Ihren Garten besonders wichtig, da diese flächendeckend Unkraut vorbeugen. Durch richtiges Herunterschneiden schließt sich beim Nachwachsen die gesamte Fläche. Zierrabatten verjüngen Sie, indem Sie das „lang-kurz-lang-Prinzip“ anwenden: In der Spitze schneiden und unterhalb der Kniehöhe ebenfalls stutzen.

 

 

Balkon:

 


Wenn Sie nur einmal jährlich Ihren Balkon begrünen möchten, sollten Sie sich nach der Faustregel richten, erst nach Eisheiligen im Mai die Balkonkästen zu bepflanzen. Zuvor können Zwiebelpflanzen für eine schöne Begrünung sorgen, da diese wetterfester sind. Um längerfristig Freude an Ihren Balkonpflanzen zu haben, sollten Sie alle zwei bis drei Jahre Ihre Grünpflanzen umtopfen, da die Erde nach dieser Zeit aufgebraucht ist.

 

 

 

Frühjahrsputz für Ihre Balkon- und Gartenpflanzen
Frühjahrsputz für Ihre Balkon- und Gartenpflanzen bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...