Friedenslicht aus Bethlehem

Das Jahr 2015 neigt sich zu Ende und zum Abschluss eines so turbulenten und
ereignisreichen Jahres freuen sich viele Menschen auf der ganzen Welt
besonders, das vergangene Jahr mit einer besinnlichen und schönen Tradition zu
beschließen – die Verteilung des Friedenslichtes aus Bethlehem.

 

An vielen Orten – auch an 500 in Deutschland – kann man die weitgereiste Flamme an einer eigenen Kerze entzünden und weitertragen. Entzündet wird die Flamme an einer Kerze in der Geburtskirche in Bethlehem. Und von dort aus reist sie in alle Welt. Die Friedenslichtaktion 2015 steht in Deutschland unter dem Motto: „Hoffnung schenken – Frieden finden“ und will damit Zeichen für Gastfreundschaft und für Menschen auf der Flucht setzen. In Deutschland kümmern sich vor allem die Pfadfinderinnen und Pfadfinder um die Verteilung des Friedenslichtes in die Häuser von „allen Menschen guten Willens“ wie sie selbst sagen. Die jungen Leute wollen auch ermutigen, Flüchtlinge zum Friedenslicht einzuladen. Aber auch andere Möglichkeiten, das Friedenslicht zu entzünden gibt es: Das Entzünden einer Kerze am Grab einer oder eines geliebten Mensch ens, einer Gedenkkerze daheim oder das Erleuchten der Kerzen des Christbaums am Heiligen Abend – jede entzündete Kerze trägt die Friedensbotschaft ein Stückchen weiter hinaus in die Welt.
Im Jahr 1986 entstand auf Initiative des ORF-Landesstudios Oberösterreich die Idee, das Licht aus Bethlehem zu holen. Mittlerweile hat die kleine Flamme eine Lichtspur durch ganz Europa gezogen und reist als Botschafter des Friedens durch die Länder um die Geburt Jesu, sowie den Friedensgedanke zu verkünden. Das Licht ist das weihnachtliche Symbol schlechthin. Mit dem Entzünden und Weitergeben des Friedenslichtes erinnern wir uns an die weihnachtliche Botschaft und an unseren Auftrag, den Frieden unter den Menschen zu verwirklichen. Infos unter www.Friedenslicht.de

Friedenslicht aus Bethlehem
Friedenslicht aus Bethlehem bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...