Figaro, Figaro!

Wenn eine Kollegin mit neuer Frisur in der Redaktion auftauchte, wusste ich Bescheid. Krise, Wunsch nach Veränderung – das konnte man immer deutlich an der neu gestylten Haarpracht ablesen. Eine wahrhaft herausragende Frisur hat mein Landesvater Winfried Kretschmann. Neben seiner markanten Aussprache ist der weiße Igel sein Markenzeichen. Aber der ist in den letzten Wochen exorbitant gewachsen. Kretschmann hat sich als einer der ersten einen Friseurtermin geben lassen – wann und wo verrät er nicht, weil er einen Menschenauflauf bei diesem Event fürchtet. Inzwischen hat er auch gelernt, wie man eine Gesichtsmaske richtig trägt – just in Time zur Maskenpflicht, die ab gestern auch in Baden-Württemberg gilt.

Aber zurück zum Thema Figaro: Ab 4. Mai schneiden sie wieder. Und da ganz Deutschland in der Krise ist, ist der Ansturm gewaltig. Wie gesagt: vor allen Dingen Frauen buchen jetzt Ter-mine wie verrückt. Und eines der beliebtesten Gesprächsthemen beim täglichen Chat der Ladys ist: hast Du schon oder hast Du noch nicht – einen Friseurtermin.

Meine Frau hat mir letzte Woche die Haare geschnitten – und sie liegen phantastisch. Ich werde der Versuchung nicht nachgeben, sie zu meiner Dauer – Friseurin zu ernennen. Wenn der erste Ansturm vorbei ist, freut sich Raffaela, unsere Italienische Haarstylistin, wieder über Termine und die damit verbundenen Einnahmen. Lassen sie also – wenn immer möglich – ihre Friseure und Friseurinnen nicht hängen, um Geld zu sparen. Sie haben es jetzt – wie alle Dienstleister – bitter nötig, dass wir ihre Dienste in Anspruch nehmen.

Figaro, Figaro!
Figaro, Figaro! bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
11,25 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...