Radio Paradiso > Tipps & Themen > Endlich den Dispo loswerden? Ein Rahmenkredit macht es möglich!
 

Endlich den Dispo loswerden? Ein Rahmenkredit macht es möglich!

geldVom Großeinkauf zum Monatsende bis zur Teilnahme an tollen Events gibt es viele Gründe, Ihr Konto kurzzeitig zu überziehen. Was in den meisten Fällen zu Beginn des neuen Monats mit der Gehaltszahlung ausgeglichen wird, bleibt leider bei manchen unserer Zuhörer dauerhaft im negativen Bereich. Dabei gibt es Alternativen zum teuren Dispo mit seinen horrend hohen Zinsen, um flexibel bei der Finanzierung von alltäglichen Ausgaben zu sein. Eine gefragte Variante ist der Rahmenkredit, der auch Ihnen für große und kleine Anschaffungen des Lebens offensteht.

 

Finanzielle Freiheit ganz ohne Dispo

Viele Laien in Kreditfragen scheuen sich, einen vollwertigen Ratenkredit aufzunehmen. Sie fürchten viele Formalitäten und möchten sich nicht über Monate und Jahre an die Rückzahlung eines Kredits binden. Viele übersehen: Auch der Dispo des Girokontos stellt mit seinem monatlichen Schuldzins genau ein solches Kreditprodukt dar. Leider liegen die Zinsen oft im zweistelligen Bereich, so dass die Freiheit des Dispokredits sehr teuer bezahlt wird.

 

Im ersten Schritt zu einer besseren Finanzierung des Lebens ist die Einsicht, dass der Kontoinhaber regelmäßig auf den Dispo zurückgreift. Viele streiten dies ab und sagen sich und anderen, dass ab dem nächsten Monat alles besser wird. Wer stattdessen erkennt, dass das eigene Konto langfristig immer wieder im roten Bereich liegt, kommt mit einem Kontoausgleich besser zurecht. In vielen Fällen ist die Umschuldung eine sinnvolle Wahl, den Dispo langfristig auszugleichen und beispielsweise über einen Rahmenkredit die gleiche Freiheit zu besseren Konditionen zu genießen.

 

Was unterscheidet den Rahmenkredit von anderen Krediten?

Bei einem Rahmenkredit handelt es sich nicht um den klassischen Ratenkredit, bei dem Monat für Monat über eine feste Laufzeit die Rückzahlung erfolgt. Stattdessen wird, wie es der Name andeutet, ein Kreditrahmen gemäß der eigenen Bonität eingeräumt. Dieser Rahmen kann einige Hundert oder sogar Tausende Euro betragen. Innerhalb dieses Rahmens haben Sie alle Freiheiten, in welchem Umfang Sie Geld benötigen. Sie legen sich somit nicht wie bei einem klassischen Rahmenkredit auf einen festen Betrag für Ihr Darlehen fest.

 

Wenn Sie einen Rahmenkredit online aufnehmen, zahlen Sie diesen im Regelfall monatlich mit einer bestimmten Rate zurück. Viele Anbieter geben die Möglichkeit, eine Rate in einer festen Euro-Höhe zurückzuzahlen. Andere nennen einen Mindestbetrag, oberhalb dieses Eurobetrags ist eine prozentuale Rückzahlung der Schuld möglich. Da Sie den Kreditrahmen innerhalb der gesetzten Obergrenze mehrfach beanspruchen können, ist das Kreditprodukt ähnlich flexibel wie ein Dispo. Der große Vorteil und Unterschied: Die Schuldzinsen orientieren sich in der Höhe eher an Ratenkrediten und sind somit deutlich günstiger als bei klassischen Dispozinsen.

 

Konditionen bei der Kreditaufnahme prüfen

Vom Ratenkredit bis zum Rahmenkredit erwarten Sie bei jedem Finanzprodukt unterschiedliche Anbieter mit abweichenden Konditionen. Selbst wenn Sie möglichst schnell Ihren Dispokredit auslösen möchten, ist nicht gleich das erstbeste Angebot zu wählen. Nehmen Sie sich die Zeit, mehrere Anbieter kennenzulernen und die Konditionen miteinander zu vergleichen. Namhafte Finanzplattformen online wie smava halten dabei im Durchschnitt günstigere Zinsen bereit als die klassische Hausbank mit Filialsystem. Selbst wenn der zugestandene Kreditrahmen bei einem Rahmenkredit nicht ganz so groß wie beim Dispokredit ist, sprechen die finanziellen Vorteile für dieses Finanzprodukt. Je nach Kredithöhe lassen sich monatlich einige Euro sparen, die Sie besser in die nächste Urlaubsplanung, einen Konzertbesuch oder andere alltägliche Anschaffungen investieren.

 

 

Endlich den Dispo loswerden? Ein Rahmenkredit macht es möglich! bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...