Die zehn besten Rodelbahnen Berlins

Schneemänner an jeder Ecke, Schneeballschlachten im Park und natürlich Schlitten fahren. Das rutschige Vergnügen für klein und groß, die zehn beliebtesten Rodelbahnen in und um Berlin sind:

 

Grunewald
Der Teufelsberg (ungefähr 115 Meter) mit einer langen Piste und wohl der bekannteste Rodelberg in Berlin. Es kann auch ziemlich steil werde.

 

Insulaner
Ist der ganze Stolz der Schöneberger und liegt an der Westseite des 75 Meter hohen Insulaners. Die Rodelbahn ist recht breit und es geht etwa 220 Meter den Hang hinunter.

 

Freizeitpark Lübars
Eine Rodelbahn für Anspruchvolle, zwischen 45 und 500 Meter können sie mit Schlitten, Skis und Snowboard fahren.

 

Hahneberg in Spandau
Ein künstlicher Hügel, etwa 45 Meter hoch und ist durch das Zuschütten einer Kiesgrube entstanden.

 

Volkspark Prenzlauer Berg
Die Höchste Punkt des Trümmerbergs ist an seiner höchsten Stelle 91 Meter hoch, stellenweise geht es steil bergab.

 

Onkel-Tom-Straße
Die berühmte Rodelbahn in Zehlendorf , durch mehreren Waldwegen nördlich der Riemeisterstraße zu erreichen und es geht ganz schön zur Sache..

 

Volkspark Mariendorf
Der Rodelberg im Bezirk Tempelhof-Schöneberg, idyllisch gelegen, umringt von drei Seen und ist ca 60 Meter hoch.

 

Volkspark Humboldthain
Die Humboldthöhe in Wedding, ein etwa 85 Meter hoher Trümmerberg.

 

Viktoriapark
Das Hügelchen in Kreuzberg, wird vor allem von Familien mit Kindern befahren. Ein schönes, recht gemächliches Rodelerlebnis, auch für die Kleinsten geeignet.

 

 

Die zehn besten Rodelbahnen Berlins
Die zehn besten Rodelbahnen Berlins bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...