Radio Paradiso > Mediathek > Mahler meint > Die unbequemen Mahner beseitigen. Mahler meint am 27.3.2018
 

Die unbequemen Mahner beseitigen. Mahler meint am 27.3.2018

Freuen Sie sich auf Ostern? Freie Tage, Kurzurlaub, hoffentlich endlich Frühling? Aber: vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt. Sagte ein griechischer Philosoph angesichts der Ackerbauern auf dem steinigen Boden.
Die Geschichte, die Ostern erst möglich gemacht hat, ist eine höchst aktuelle Geschichte von Blut, Schweiß und Tränen. Da zog einer durchs Land und predigte und mahnte. Er predigte Gerechtigkeit, übte scharfe Kapitalismus-Kritik, sprach sich gegen die Gewalt aus, kämpfte für Frauenrechte und gegen die Ausgrenzung von Ausländern und Behinderten. Er wurde von einem Anhänger verraten, von den Vertretern der herrschenden Religion verhaftet und vor Gericht gestellt, dem Justizirrtum folgte die Folterung und schließlich die Hinrichtung durch die Besatzungsmacht.
Kommt ihnen sehr aktuell vor? Auch sie denken an inhaftierte Journalisten in der Türkei? An Revolutionswächter im Iran? An die Todesstrafe für Schwule in Uganda? An Regimekritiker in Russland? An Indiens Befreiungskampf gegen die Besatzer in Indien? An Nelson Mandelas ANC in Südafrika? An Martin Luther Kings gewaltfreie Mission in der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung? An die Frauenrechts-Bewegung in Europa?
Eigentlich sprach ich vom Vater aller Revolutionsbewegungen Jesus von Nazareth. Und von seinen Vorläufern, den Propheten in den alten Schriften der Bibel. Die meisten von Ihnen sind gescheitert. Und haben nicht selten mit dem Leben bezahlt. Karfreitag bedeutet immer eine Niederlage für das Leben. Darum ist die Karwoche, in der wir stecken, nicht nur die Rampe für Ostern, wenn wir das neu erwachende Leben wieder feiern. Sondern die Einladung, das Kreuz der Kämpfer für die Gerechtigkeit des Gottes allen Lebens auf uns zu nehmen. Die Jugendlichen in den USA haben das in beeindruckender Weise getan. Auch ihr Kampf gegen die mörderische Waffenlobby soll nicht vergeblich sein.
 
 
 

Tags: , , , ,

Die unbequemen Mahner beseitigen. Mahler meint am 27.3.2018 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 54 abgegebenen Stimmen.
Loading...