Die Suche nach dem Sinn des Lebens

sinndeslebensSeit Menschengedenken befinden wir aus auf der Suche nach dem Sinn des Lebens; nach dem Sinn unserer gesamten Existenz. Leider gibt es auf diese Frage keine simple Pauschalantwort, die alles erklärt. Jeder ist bei der Suche nach dem Sinn seines Lebens auf sich allein gestellt. Und jeder Mensch beantwortet sich auch diese Frage ganz individuell. Wenn man überhaupt eine Antwort findet.

 

Sinnvoll leben

 

Warum bin ich hier? Diese Frage stellt sich eigentlich jeder Mensch ein oder mehrere Mal in seinem Leben. Eine Antwort darauf zu finden ist schwer. Daher suchen viele Menschen weltweit und auch in Deutschland nach wie vor Antworten im Glauben. Ist auch ein Großteil unserer Mitbürger konfessionslos, hat doch jeder Mensch eine Art Moral- und Wertesystem inne, dass sich auch in den großen Weltreligionen wiederfindet. Gottlos ist niemand. Nur sieht und bedeutet Gott für jeden Menschen etwas anderes.

 

Die Antwort liegt in jedem selbst. Im Grunde streben wir ja auch alle nach dem Gleichen: Glückseligkeit. Ein glückliches Leben ist erfüllt von Liebe und Licht und Fragen nach dem Sinn stellen sich erst gar nicht, weil man in seinem „Glücklichsein“ selbst schon den Sinn des eigenen Lebens gefunden hat. Das zu erreichen ist aber durchaus schwerer als gedacht. Sich von allem frei zu machen, was einem nicht gut tut, fordert enorm viel Kraft. Mittlerweile kann man sich in professionellen Seminaren auf die Suche nach dem Sinn des Lebens oder nach dem „Glücklichsein“ machen. Auch die Gralsbewegung bietet Seminare zum Thema Glück an, basierend auf dem Werk “Im Lichte der Wahrheit“ von Abd-ru-shin, der inbegriffenen Gralsbotschaft und den drei Gesetzmäßigkeiten des Lebens. Die Gralsbewegung ist ein freier und überkonfessioneller Zusammenschluss von Personen, die sich um ein Leben im Sinne des Werkes von Abd-ru-shin bemühen. Ihren Ursprung fand die Gesinnungsgemeinschaft in den 20er Jahren und hat mittlerweile deutschlandweit 3000 Anhänger. Mehr Informationen zur Gralsbotschaft und ihre Tätigkeiten finden Sie hier.

 

Der Schlüssel zum Glück

 

Jeder Mensch könnte glücklich sein. Das ist die Grundbotschaft der Gralsbewegung. Mit Hilfe der drei Gesetzmäßigkeiten, ist laut Abd-ru-shin, jeder Mensch in der Lage erfolgreich seines Glückes Schmied zu werden.

 

1. Schöpfungsgesetz der Wechselwirkung: Verhelfen wir anderen zu ihrem Glück (machen wir andere Menschen glücklich) macht das auch uns selbst glücklich. Gute Taten, aber auch gute Gedanken und Worte machen uns glücklicher. Die alte Weisheit wieder: Tu etwas Gutes und dir wiederfährt etwas Gutes. Weiß eigentlich jeder, hält sich nur nicht jeder dran.

 

2. Schöpfungsgesetz der Schwere: Werfen wir die eigenen Erwartungshaltungen, die wie eine schwere Last auf den Schulter ruhen, ab, erlangen wir ein Gefühl der Leichtigkeit. Gefühle, wie Neid und Missgunst beschweren den eigenen Weg nur unnötig.

 

3. Schöpfungsgesetz der Anziehung der Gleichart: Wir sollten jeden Menschen so behandeln, wie wir selbst behandelt werden wollen. Denn wir haben eine anziehende Wirkung auf das, was von uns ausgeht. Sind wir stets negativ, ziehen wir auch nur negative Dinge an. Daher lieber die dunklen Wolken wegpusten und mit einem Lächeln durch den Tag gehen.

 

Im Grunde haben wir alle tief drinnen das „Glücklichsein“-Gen, nur stehen wir uns wie so oft selbst im Weg. Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens oder auch nach seinem eigenen Glück, kann und sollte man sich Inspiration aus allen möglichen Lebensbereichen und Kulturen nehmen. Letztendlich findet man sein Glück aber nicht mit und auch nicht bei Anderen. Diese Reise muss jeder für sich gehen.

 

Die Suche nach dem Sinn des Lebens
Die Suche nach dem Sinn des Lebens bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...