Die passende Armbanduhr für den Mann

Zu jedem Outfit ist im Handel die passende Armbanduhr erhältlich. Trotz Smartphones und Digitalisierung ist die klassische Uhr für das Handgelenk nicht aus der Zeit gefallen. Als schickes Accessoire am Handgelenk gibt jeder Mann damit eine gute Figur ab.
Keine Armbanduhr gleicht der anderen. Stellt sich die Frage, welcher Uhrentyp passt zu welchem Mann? Die Suche kann durchaus schwierig sein angesichts der großen Auswahl an hochwertigen Zeitmessern auf dem Markt. Mit diesem Kaufberater findet jeder Mann die passende Uhr für seinen Arm.

 

Ein komfortabler Halt
Bei der Auswahl des Armbandes gehen die Geschmäcker weit auseinander. Manche Männer bevorzugen ein Armband aus Leder, andere Männer schätzen die Stärke und Robustheit von Metallarmbändern. Alternativ dazu sind Stoff- oder Plastikarmbänder erhältlich.
Bei Männern mit dünnen Handgelenken wirken Metallarmbänder häufig überdimensioniert und massiv. Für sie ist eine Uhr mit Lederarmband die bessere Wahl. Hochwertige Armbänder bestehen aus Rinder- oder Kalbsleder. Exklusive oder ausgefallene Modell haben ein Armband aus Krokodil- oder zähen und strapazierfähigen Straußenleder. Sie nutzen jedoch schneller ab als Metallarmbänder. Sie bestehen aus Gold oder Silber, in vielen Fällen aus einem robusten und stoßunempfindlichen Edelstahl.

 

Eine Frage des Gehäuses
Das empfindliche Uhrwerk jeder Armbanduhr versteckt sich im Gehäuse. Es schützt das Innere der Uhr. Bei der Auswahl einer neuen Uhr ist auf ein robustes Gehäuse zu achten. Mindestens staubdicht und spritzwassergeschützt sollte das Gehäuse sein. Die meisten Armbanduhren besitzen ein Gehäuse, das bis zu einer gewissen Wassertiefe wasserdicht ist. Funktionalität schlägt bei einer empfehlenswerten Armbanduhr ganz klar die Schönheit. Was bringt die schönste Uhr, wenn das Gehäuse bei der ersten Erschütterung sofort kaputtgeht?
Robuste Gehäuse für eine Uhr bestehen aus Metall. Zum Einsatz kommen die unterschiedlichsten Materialien. Gold ist ein sehr edles Material für ein Uhrengehäuse und entsprechend teuer. Nachteilig ist die Anfälligkeit für Kratzer bei einem Goldgehäuse mit 18 Karat, dem gängigsten Material. Edelstahl, Titan oder Karbon sehen nicht so schön aus, können jedoch deutlich mehr einstecken.

 

Ein glasklarer Durchblick
Der freie Blick auf das Ziffernblatt wird durch ein gutes Uhrenglas freigegeben. Die Hersteller von hochwertigen Armbanduhren für Herren setzen verschiedenste Materialien ein. Breitling Uhren kaufen ist eine gute Wahl, die Gläser bei den Modellen des Herstellers sind mit hochwertigen Mineral- oder Saphirglas ausgestattet. Das Uhrenglas aus Saphir ist extrem widerstandsfähig. Kratzer sind hier nur bei stärkster Belastung möglich. Nur Diamanten sind noch etwas härter als Saphir.
Saphirglas sollte auf jeden Fall entspiegelt werden. Die Lichtspiegelung auf dem Glas kann sonst die Lesbarkeit des Ziffernblatts negativ beeinflussen. Preiswertere Armbanduhren sind mit gehärtetem Mineralglas ausgestattet. Es ist ebenfalls sehr robust gegen Kratzer, jedoch zerbrechlicher bei Druck. Besonders günstige Modelle haben einen durchsichtigen Schutz aus Plexiglas. Es bricht zwar nicht, ist dafür aber nicht robust gegen Kratzer und sieht billig aus.

 

Kauftipps

Folgende Tipps helfen, die passende und zeitlose Armbanduhr für den Mann zu finden.

  • Preiswerte Uhren sind meist von geringer Qualität und gehen schnell kaputt
  • Hochwertige Armbanduhren nur bei vertrauenswürdigen oder zertifizierten Händlern kaufen
  • Metallarmbändern vor dem Kauf auf die passende Länge kürzen lassen
  • Der Übergang zwischen Armband und Gehäuse sollte gut verarbeitet sein
  • Vertrauenswürdige Anbieter geben Garantie auf ihre Produkte

 

Image by Maurício Souza Mau from Pixabay

Die passende Armbanduhr für den Mann
Die passende Armbanduhr für den Mann bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...