Die neue Art des Fahrraddiebstahl

Wolfgang Werner, geschäftsführende Gesellschafter der Werner Alarmanlagen GmbH (Foto: Doris Spiekermann-Klaas)
Wolfgang Werner, geschäftsführender Gesellschafter der
Werner Alarmanlagen GmbH
(Foto: Doris Spiekermann-Klaas)

Der 98.2 Radio Paradiso Sicherheitstipp mit unserem Experten Wolfgang Werner.
 
Mit über 46 Jahren Erfahrung zum Thema Einbruchschutz und Sicherheit erfahren Sie von Wolfgang Werner von Werner Sicherheitstechnik – alles was Sie für ein sicheres Lebensgefühl benötigen.
 
Der Radio Paradiso Sicherheitstipp jeden Dienstag um 9:10, 13:40 und Samstag 9:40 Uhr


Die neue Art des Fahrraddiebstahls

Viele Menschen sind zur Zeit, trotz Kälte, mit dem Fahrrad unterwegs. Einige staunen dann nicht schlecht, wenn Ihr ordnungsgemäß angeschlossenes Rad schnell und lautlos verschwunden ist. Und nicht nur das Rad, sondern gleich ein Teil des Fahrradständers.

Eine neue Diebstahl-Methode spezialisiert sich auf den sogenannten Kreuzberger Bügel, der speziell als Fahrradstellplatz konzipiert wurde. Mit einem Spezialwerkzeug werden diese Bügel allerdings nun durchtrennt.

Ein Kettenschloss, dass ein Vorder-oder Hinterrad mitsichert, bietet hier zumindest einen Wegfahrschutz. Ein Bügelschloss leider nicht. Vor dem Wegtragen ist das Rad so oder so nicht geschützt.

Am besten ist es daher tatsächlich, wenn das Rad an einer Straßenlaterne o.ä. angeschlossen werden kann.

Zum längerfristigen abstellen bietet statt dem Straßenland sich ein Keller oder eine Garage an.

In Charlottenburg stellt die Werner Sicherheitstechnik einen gesonderten Garagenbereich zum Unterstellen an. Alarmgesichert und videoüberwacht.



 
Collage Werner


 
 

Die neue Art des Fahrraddiebstahl
Die neue Art des Fahrraddiebstahl bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...