Radio Paradiso > Tipps & Themen > Die Klassiker der festlichen Abendgarderobe
 

Die Klassiker der festlichen Abendgarderobe

Im Leben bieten sich so einige Gelegenheiten, um sich so richtig für feierliche Anlässe herauszuputzen. Egal, ob Gala, Ball oder eine andere Feierlichkeit – mit den folgenden Klassikern liegen Sie in Sachen Abendgarderobe immer genau richtig.

 
Die Klassiker für Damen: Das Cocktail- und das Abendkleid
Feierliche Anlässe sind die perfekte Gelegenheit für Frauen, sich mal so richtig schick zu machen. Dazu gehört natürlich das passende Kleid. Die Klassiker für Frauen sind zum einen das Cocktail- und zum anderen das Abendkleid. Umgangssprachlich werden die beiden Begriffe oft synonym genutzt, doch es besteht ein entscheidender Unterschied: Cocktailkleider enden kurz über dem Knie, während das klassische Abendkleid in aller Regel bodenlang ist. Doch auch in den Details unterscheiden sie sich: Cocktailkleider sind sehr oft trägerlos und versprühen einen verspielten und jungen Touch, das Abendkleid ist hingegen meist klassisch elegant geschnitten.
 
Welcher der beiden Klassiker der richtige ist, hängt ganz vom Anlass ab. Zu Galas und festlichen Bällen greifen Frauen am besten zu einem glamourösen, bodenlangen Abendkleid, das ruhig mit raffinierten Details wie einem Sari-Ausschnitt, bei dem nur eine Schulter bedeckt ist, auffallen darf. Die klassische Farbe für ein Abendkleid ist Schwarz – Frauen, die am Abend etwas mehr auffallen möchten, greifen zu farbenfrohen Kleidern in Lila, Blau oder Rot.
 
Cocktailkleider eignen sich vor allem für etwas lockerere Abend- bzw. Freizeitveranstaltungen und sind besonders bei der jungen Generation sehr angesagt. Beim Cocktailkleid sind sowohl pastellige als auch knallige Farben angesagt, hier entscheidet schlichtweg die persönliche Vorliebe. Und ohnehin gilt: Ob Cocktail- oder Abendkleid, die aktuelle Auswahl an passenden Kleidern ist riesig. Und für Frauen ist das perfekte Kleid nicht selten Liebe auf den ersten Blick.
 
Der Klassiker für Herren: Der Smoking
Nicht nur Frauen, sondern auch Männer möchten zu festlichen Anlässen passend gekleidet sein. Allerdings haben sie es bei der Auswahl meist etwas leichter als Frauen, da zu vielen glamouröseren Feierlichkeiten ohnehin nur der klassische Anzug bzw. Smoking infrage kommt. Auf Einladungen zu Filmpremieren oder Galas ist als Dresscode für Herren oftmals „Black Tie“ angegeben. Übersetzt bedeutet das nichts anderes als „Schwarze Fliege“. Der Gastgeber erwartet dementsprechend eine sehr festliche Garderobe, die im Prinzip aus einem eleganten Smoking und einer Seidenfliege besteht – die Farbe sollte bei beidem Schwarz sein. Unter dem Jackett wird ein weißes Hemd getragen, angemessenes Schuhwerk sind schwarze Lacklederschuhe. Ist der Dresscode etwas lockerer, reicht anstelle des Smokings allerdings auch ein ganz normaler schwarzer oder dunkelblauer Anzug.
 

Serena Perkins, Kate Harbin

Serena Perkins, Kate Harbin

Bildrechte: Flickr Balenciaga and Spain Opening Gala Viva Vivanista CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Tags:

Die Klassiker der festlichen Abendgarderobe bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...