Die Fußball Europameisterschaft 2016 kulinarisch erleben

8903437619_ca93ed1283_zOb eingefleischter Fußballfan oder nur Gelegenheitszuschauer – an großen internationalen Weltmeisterschaften, wie aktuell der Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich, kommt eigentlich jeder in Wettbewerbslaune. Die neu erlernten oder verfeinerten Fußballkenntnisse lassen sich da doch am besten bei gemeinsamen Speisen und Mitfiebern austauschen. Europa ist bunt und vielfältig und so ist auch die europäische Küche.

 

Mit dem Genussland Frankreich als Gastgeberland sollten Sie die Fußball EM 2016 endlich auch mal von der kulinarisch Seite erleben.

 

Sommer, Sonne und Fußball

 

Ein Glück finden Fußball Meisterschaften immer im Sommer statt. Nun verziehen sich langsam auch die hartnäckigen Gewitterwolken und dem Gruppentreffen im Garten, im Park oder beim Public Viewing steht nichts mehr im Weg. Während der EM lernt man so einiges über die verschiedenen Fußballnationen, die im Turnier antreten. Warum verbindet man die schöne Sommerzeit und den gemeinsamen Teamgeist nicht einfach mal mit einer der schönsten Sachen der Welt: dem Essen. Mit einfachen und leckeren Rezepten verwandeln Sie die vier EM-Wochen nicht nur in ein Fußballfest, sondern auch in eine kulinarische Reise durch Europa. Gerade in der Grillsaison können sich Fußballfans und bekennende Grillmeister so richtig austoben. Denn was schmeckt schon besser zu einem guten Fußballspiel als ein selbstgegrilltes Steak und ein kühles Bier? Lassen Sie sich überraschen.

 

Die Gruppe C hat nicht nur fußballerisch einiges zu bieten, auch kulinarisch lohnt es sich einen Blick auf unsere drei Konkurrenten in der Vorgruppe zu werfen. Nachdem 2:0 Sieg gegen die Ukraine am vergangenen Sonntag werden die Urkainer wohl nicht mehr so scharf auf deutsches Essen sein. Die Deutschen hingegen sollten sich unbedingt mal an das ukrainische Hauptgericht Wareniki wagen. Die mit Fleisch oder Sauerkirschen gefüllten Teigtaschen sind nicht nur super lecker, sondern überzeugen serviert mit Schmand oder Butter auch als schmackhaftes Dessert. Im Nachtisch sind unsere Nachbarn und Bald-Gegner Polen auch sehr stark, vor allem in Sachen Gebäck. Mit einer polnische Mohnrolle oder dem berühmten polnische Apfelkuchen auf dem Teller, ist man fast versucht die Seiten zu wechseln. Doch auch unser letzter Gegner in der Vorrunde, die Nordiren, haben kulinarisch einiges zu bieten. So deftig wie ihr Auftreten ist auch das berühmt, berüchtigte Frühstück Ulster Fly. Das herzhafte Gericht besteht aus Bohnen, Würstchen und Toast. Mit dieser deftigen Kombination mag man die meisten deutschen Fußballfans vielleicht nicht begeistern, dann doch aber mit dem nordirischen Bushmills Whiskey. Und auch wenn sich die Nordiren im Fußball vielleicht hier und da etwas schwer tun, von Whiskey haben sie wirklich Ahnung.

 

Kulinarisch hat unsere Gruppe also schon allerhand zu bieten. Und auch die anderen Nationen können mit schmackhaften Leckereien aufwarten. Pasta, Köfte, Brimsennocken oder Quiche: Eine wunderbare und vor allem leckere Zeit liegt vor uns. Guten Appetit!

 

Bildrechte: Flickr Restaurante Santa Truta Deni Williams CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

 

 

Die Fußball Europameisterschaft 2016 kulinarisch erleben
Die Fußball Europameisterschaft 2016 kulinarisch erleben bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...