(Die Bibel, Markusevangelium 10,17-24 nach der Übersetzung von Jörg Zink)

Aus dem Matthäusevangelium – Der reiche Jüngling
Einmal lief einer zu Jesus und sprach ihn an: „Meister, was muss ich Gutes tun, um das ewige Leben zu gewinnen?“ „Was fragst du mich um >das Gute<?“, entgegnete Jesus. „Es gibt nur Einen, von dem man sagen kann, er sei >gut<. Wenn du aber ewiges Leben gewinnen willst, dann halte dich an seine Gebote.“

 

„Welche?“, fragte er. Da zählte Jesus alle Gebote auf. …Der junge Mann sagte: „Das habe ich alles schon bisher sorgfältig eingehalten. Was fehlt mir noch?“

 

„Wenn du deinem Ziel gerecht werden willst“, antwortete Jesus, „dann geh nach Hause, verkaufe alle deine Güter und gib den Erlös an Arme weiter, so wirst du bei Gott reich sein, und dann komm und geh mit mir.“ Als der junge Mann das hörte, ging er traurig weg, denn er war reich. Jesus aber redete mit den Jüngern weiter: „Was ich sage, ist wahr: Ein Reicher wird es sehr schwer haben, ins Himmelreich zu gelangen.“

 

(Die Bibel, Markusevangelium 10,17-24 nach der Übersetzung von Jörg Zink)
(Die Bibel, Markusevangelium 10,17-24 nach der Übersetzung von Jörg Zink) bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...