Diamanten, Brillis und Co. – Schmuck für Augen, Herz und Seele

Funkelnd und glänzend, begehrt und gefragt – die brennende Liebe zu Schmuck und insbesondere Diamanten überdauert nun schon aber tausende von Jahren. Bereits zu Tutanchamuns Zeiten schmückten sich die Menschen mit den schönen Steinen. Seit dem hat sich einiges getan, doch heute wie damals war es vor allem dem Königshaus oder sehr wohlhabenden Edelleuten vorbehalten die kostbaren Edelsteine zu tragen. Die Faszination ist dennoch geblieben.

 

„Diamonds are a girl´s best friend”

Man mag es kaum glauben, doch es finden sich in der Literatur zahlreiche Geschichten und Gedichte über Diamanten. Auch viele Künstler widmeten ihnen ganze Lieder. So sang sich auch Marilyn Monroe mit „diamonds are a girl´s best friend“ 1953 in die Herzen und verriet was Frauen wirklich wollen. Diamanten werden seit vielen Jahren heiß gehandelt, die Preise explodieren. Generell boomt die gesamte Schmuckindustrie. Von recht preisgünstigem Modeschmuck bis hin zu qualitativ sehr hochwertigen Geschmeide lassen Damen sowie Herren gerne auch mal ein paar mehr Taler springen. Doch wie schon im alten Ägypten können sich nur sehr gut betuchte Damen und Herren den wirklich wertvollen und aufregenden Schmuck leisten.

 

Neben den Damen legen auch immer mehr Männer viel Wert auf hochwertigen Schmuck. Von dezent bis dekadent, lassen sich fast alle Wünsche der superreichen Kunden erfüllen. Viele männliche US-Hip Hop und R´n´B Stars haben sicherlich einen wesentlichen Teil zum Reichtum der Schmuckbranche beigetragen. Brillantohrringe, Uhren mit Saphiren und dicke Diamantketten, gehören heutzutage schon zur Grundausstattung. Wer etwas auf sich hält, trägt nur die Crème de la Crème.

 

Besonders beliebt bei Herren sind aktuell Siegelringe. Diese dienten früher – wie der Name schon erahnen lässt – zum Versiegeln wichtiger Dokumenten. Dazu wurde auf die Dokumente flüssiges Wachs getropft und der Ring mit dem Siegel an der Oberseite darauf gedrückt. Als Siegel wurde dabei oft das Familenwappen gewählt, weshalb ein solcher Siegelring in der Regel ein sehr persönliches Schmuckstück war. In unserer heutigen Zeit besitzen natürlich die wenigsten Familien noch ein eigenes Wappen. Und dennoch ist der Siegelring beliebt wie eh und je. Denn bei der Motivwahl sind keine Grenzen gesetzt. Ein breites Angebot an Siegelringen bietet so zum Beispiel der Onlineshop von Diamonds By Me. Schmuckliebhaber können auf der Webseite aus vielen verschiedenen Varianten wählen oder sich sogar ihr individuelles Schmuckstück zusammenstellen. Über einen Konfigurator kann unter anderem die gewünschte Diamant-Qualität gewählt und der Ring mit einer persönlichen Gravur versehen werden.

 

Wer sich nicht sicher ist, ob der Ring zu einem wirklich passt, kann sich vorab für nur 15 Euro zunächst auch einen 3D Dummy bestellen und prüfen, ob der Ring auch wirklich die richtige Größe hat und den Vorstellungen entspricht.
Es ist nicht alles Gold was glänzt

 

Schon früh lernten wir: Es ist nicht alles Gold was glänzt. Und genau das sollten Sie sich immer vor Augen halten, wenn Sie teuren Schmuck kaufen wollen. Der Juwelier ihres Vertrauens befindet sich nicht in einer dunklen Seitengasse und verkauft einen 3-Karat Diamantring für 400 Euro. Lassen Sie sich nicht hinters Licht führen und denken Sie immer daran: Qualität hat eben einen Preis.

 

 

Diamanten, Brillis und Co. – Schmuck für Augen, Herz und Seele
Diamanten, Brillis und Co. – Schmuck für Augen, Herz und Seele bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...