Deutscher Schulpreis für RBB Müritz

Waren (epd). Das Regionale Berufliche Bildungszentrum (RBB) Müritz in Waren erhält den mit 100.000 Euro dotierten Deutschen Schulpreis. „Der erste Platz ist nun der Ritterschlag und die Anerkennung für eine jahrelange erfolgreiche Arbeit“, sagte Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin Simone Oldenburg (Linke) anlässlich der Preisverleihung in Berlin, wie das Bildungsministerium MV am Mittwoch in Schwerin mitteilte. Ausgezeichnet wurde die Schule für ihre Unterrichtsqualität, die praktische Arbeit „in erheblichem Umfang“ mithilfe von Simulationslaboren, Holzwerkstatt, Lehrküche oder Lehrrestaurant in den Unterricht integriere.
Das RBB Müritz in Waren und Malchin unterrichtet rund 1.500 Schülerinnen und Schüler. Im Schulkonzept nehmen die Werte Respekt, Vertrauen und Toleranz einen hohen Stellenwert ein, hieß es. Am RBB greife ein Zahnrad ins nächste, „das Team leistet großartige Arbeit“, sagte die bildungspolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion MV, Jutta Wegner. Das handlungsorientierte Schulkonzept und das kollegiale Miteinander sowie der von Respekt und Wertschätzung geprägte Schulalltag habe Wegner „sehr beeindruckt“.
Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto „Unterricht besser machen“. 81 Schulen hatten sich beworben. Mit dem jährlichen Wettbewerb zeichnen die Robert-Bosch-Stiftung und die Heidehof-Stiftung in Zusammenarbeit mit der ARD und dem „Zeit“-Verlag die besten Schulen aus.

Deutscher Schulpreis für RBB Müritz
Deutscher Schulpreis für RBB Müritz bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...