Radio Paradiso > Allgemein > „Der weltweit erste digitale Klingelbeutel“
 

„Der weltweit erste digitale Klingelbeutel“

Digitaler Klingelbeutel_08_Foto©Thorsten_WittkeDie EKBO, die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, revolutioniert das Einsammeln von Kollekten im Gottesdienst. Mit dem weltweit ersten digitalen Klingelbeutel ist es möglich, sowohl wie bisher mit Bargeld als auch bargeldlos seine Spende abzugeben. Dafür ist in einen äußerlich herkömmlichen Klingelbeutel modernste Technik verbaut worden. Das neu konstruierte Gerät ist als Patent beim Deutschen Marken- und Patentamt angemeldet. Ein Prototyp liegt vor (siehe Foto).

Die bargeldlose Kollekte ist mit der üblichen Girocard oder Kreditkarte möglich. Die Eingabe einer PIN oder eine anderweitige Registrierung ist nicht notwendig. An einem Rädchen können Beträge von 1€ bis 25€ eingegeben werden. Der Betrag wird per Knopfdruck bestätigt. Dann wird die Geldkarte über ein kleines Display gezogen und ein kurzes Piepgeräusch bestätigt die Einzahlung.

Der neue Digitale Klingelbeutel geht jetzt in die Erprobungsphase und soll an Dezember deutschlandweit zur Verfügung stehen. Diese neue Form des Klingelbeutels ist der erste Schritt eines umfassenden Konzepts der Digitalen Kollekte. Eine Kollekten App und Stationen für bargeldlose Spenden im Ausgangsbereich der Kirchen sind in Vorbereitung.

Tags: , , , , , , ,

„Der weltweit erste digitale Klingelbeutel“ bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...