Der Kirchplatz mit Susanne Trotzki am 12.09.2021


Am 10. September 1921 wurde Alfred Bengsch in Berlin, damals noch Erzbistum Breslau, geboren. Am 21. August 1961 wurde er – in den Wochen des Mauerbaus – Bischof von Berlin.
Damit leitete er mitten im Kalten Krieg an der Nahtstelle zweier Systeme eine Diözese, die sowohl West-Berlin wie auch den Ostteil der Stadt und weite Regionen der DDR umfasste. Alfred Kardinal Bengsch gilt bis heute als einer der bekanntesten Oberhirten des Erzbistums Berlin.

Anlässlich seines 100. Geburtstages (10.09.1921) und dem 60. Jahrestag seiner Bischofsweihe (21.08.1961) wurde am Montag in der Katholische Akademie in Berlin e.V. die erste umfassende Biografie über Kardinal Bengsch vorgestellt.

Und ich spreche heute in meiner Sendung mit dem Autor des Buches Prof. Stefan Samerski, von 12 bis 13 Uhr bei Radio Paradiso und der Sendung Kirchplatz.


 
 

Der Kirchplatz mit Susanne Trotzki am 12.09.2021
Der Kirchplatz mit Susanne Trotzki am 12.09.2021 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,10 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimmen.
Loading...