Der Januar macht alles neu – auch im Garten

Im Januar schlägt das Herz der Berliner Naturfreunde wieder etwas schneller. Denn vom 17. bis 26.01. findet unterm Funkturm die alljährliche Grüne Woche statt. Neben Themen wie Ernährung und Landwirtschaft spielt natürlich auch der Bereich Gartenbau eine große Rolle.

Unter dem Motto „Natur in ihrer ganzen Vielfalt“ wird den Besuchern in der Blumenhalle beispielsweise der aktuelle Trend zur naturnahen Gartengestaltung nahe gebracht. Auf der mit Blumen, Gräsern, Sträuchern und Gehölzen gestalteten Fläche lässt sich so die ganze facettenreiche florale Schönheit entdecken. Und natürlich können hier auch besonders gut Inspirationen für den eigenen Garten gesammelt werden. Wer in diesem Jahr seinem Garten ein Makeover verpassen und schon jetzt mit der Planung beginnen möchte, ist hier genau richtig.

 

Berlins Kleingärten mit Tradition

Berlins Kleingartenanlagen sind ein wahres Markenzeichen der Stadt. Denn keine andere Metropole mit vergleichbarer Größe besitzt so viele kleine Privatgärten wie Berlin. Auf einer Fläche von insgesamt 2.900 Hektar wird so das ganze Jahr über gepflanzt, gejätet und geerntet. Die Kleingärten machen damit rund 3 % der gesamten Stadtfläche aus und übernehmen im Städtebau wichtige Ausgleichs- und Erholungsfunktionen. Denn besonders in dicht bebauten Wohngebieten wissen Gartenbesitzer ihr Kleinod als Ruhe-Oase zu schätzen. Hier können sie sich vom städtischen Trubel zurückziehen und sich eine Auszeit gönnen.

Damit die Ruhe aber nicht von außen gestört wird, ist ein Zaun erforderlich.

 

Zäune als wichtiges Element bei der Gartengestaltung

Ein Zaun soll natürlich nicht nur vor „Fremdlingen“ schützen, sondern auch gut aussehen und zum Gesamtbild des Gartens passen. Das Angebot und die Gestaltungsmöglichkeiten sind auch hierbei schier unendlich. Ob aus Holz, Metall oder Maschendraht – Gärtner haben wie Qual der Wahl. Deshalb spielen Zäune natürlich auch auf der Grünen Woche eine Rolle. Wer in diesem Jahr eine Neugestaltung seines Gartens plant, wird hier auf jeden Fall fündig. So laden insbesondere die Hallen den Hallen 8.1, 10.1, 11.1 und 12 zum Shoppen ein.

 

Zäune bequem online kaufen

Ein Messebesuch eignet sich besonders zum Sammeln von Inspirationen. Allerdings kann der aufgrund der hohen Besucherzahlen auch mit einer gewissen Portion Stress verbunden sein. Wer große Menschenansammlungen nicht mag oder nicht bis zur Eröffnung der Grünen Woche warten möchte, kann sich von der Zaunvielfalt auch ganz bequem von der Couch aus im Internet überzeugen. Auf der Webseite Zaunonline findet sich so beispielsweise ein großes Angebot für jeden Geschmack und Geldbeutel – von Doppelstabmattenzäunen, über Einstabmattenzäune bis hin zu Maschendrahtzäunen. Die Lieferung erfolgt ebenfalls bequem innerhalb von 5 bis 10 Arbeitstagen direkt nach Hause.

Wenn der Garten eine besondere Erscheinung erhalten soll, empfiehlt sich gegebenenfalls ein Schmuckzaun, der auf der Webseite sogar im Set mit einem passenden Schmucktor bestellt werden kann.

Der Startschuss ist gefallen. Schon jetzt sollten Kleingärtner mit der Planung und Neugestaltung ihres Gartens beginnen. Ob auf der Grünen Woche oder doch lieber im Internet – das Angebot ist riesig!

 

 

Image by congerdesign from Pixabay

Der Januar macht alles neu – auch im Garten
Der Januar macht alles neu – auch im Garten bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...