Radio Paradiso > Tipps & Themen > Den Wert einer Immobilie erhöhen – 3 Tipps für effektive Umbaumaßnahmen der Wertsteigerung
 

Den Wert einer Immobilie erhöhen – 3 Tipps für effektive Umbaumaßnahmen der Wertsteigerung

immobilieWer sich ein Haus gekauft hat oder darüber nachdenkt ein Eigenheim möglichst gewinnbringend weiterzuverkaufen, kommt um Sanierungsmaßnahmen nicht herum. Denn besonders ältere Häuser, die vor mehr als 20 Jahren saniert wurden, sind nicht mehr auf den aktuellen Stand der Energietechnik und weisen oftmals auch kleine Baumängel auf. So denken immer Menschen über eine Sanierung des Eigenheims nach, um einerseits die Kosten für den Energieverbrauch zu senken und andererseits den Wert bei einem möglichen Verkauf zu erhöhen. Die Möglichkeiten zur Wertsteigerung sind dabei sehr vielfältig. Doch am sinnvollsten ist es ein Haus energetisch umzubauen. Auch hier ergeben sich eine Reihe von Sanierungsmaßnahmen, die die Kosten für die Wärmeenergie deutlich nach unten drücken können. Aus diesem Grund haben wir Ihnen einen Ratgeber zum Thema Immobiliensanierungen und Energieersparnisse entworfen. Mit den nachfolgenden drei Tipps schaffen Sie es die Kosten für den Energieverbrauch enorm zu reduzieren und den Wert einer Immobilie anzuheben.

 

Tipp 1: Türen austauschen

Viele Hausbesitzer erkennen nicht den Problemfaktor der Eingangstüren im Hinblick auf den Wärmeverlust. So entscheidet oftmals allein die Optik bei der Auswahl von Eingangstüren bei Eigenheimbesitzern. Doch gibt es eine Reihe von Türen, die eine bessere Wärmedämmung bieten als die vorhandene Haustür. Im Internet sind heutzutage besonders hochwertige und dennoch günstige Türen in verschiedenen Größen bestellbar. Hier lohnt sich vor allem ein Blick auf die Plattform von sparfenster.de. Der gute Service und die hohe Qualität der Produkte haben mittlerweile viele tausend Menschen in Deutschland mehr als zufrieden gestellt. Auch in Sachen Beratung ist auf die Plattform Verlass, so dass man den Service jederzeit kontaktieren kann.

 

Tipp 2: Fenster erneuern

Alte Fenster sind der häufigste Grund für einen anhaltenden Wärmeverlust. So sollten alle Fenster, die 15 Jahre oder älter sind, auf dem Prüfstand stehen. Denn oftmals handelt es sich bei alten Fenstern nur um Einfachverglasungen. Neuere Fenster bestehen hingegen aus Zwei- oder Dreischeiben-Systemen, die es möglich machen bis zu 80 Prozent des Wärmeverlusts zu reduzieren. Der Austausch von Fenstern kann auch den Wert einer Immobilie deutlich steigern.

 

Tipp 3: Fördergelder der KfW beantragen

Wer eine energetische Sanierung plant, sollte sich mit einem Energieberater zusammensetzen. Denn für alle Sanierungen, die den Wärmeverlust mindern und Energie einsparen gibt es mittlerweile eine Reihe von Förderprogrammen von der KfW. Auch Immobilienexperten raten dazu eine energetische Sanierung durch staatliche Fördergelder möglich zu machen.

 

Den Wert einer Immobilie erhöhen – 3 Tipps für effektive Umbaumaßnahmen der Wertsteigerung bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...