Das Team ist Alles. Mahler meint am 25.09.2019

160203_Mahlermeint_banner

Dieser Mann ist ein Sympathieträger ersten Ranges. Sein breites Lächeln mit einer unglaublichen Zahnreihe (sind die eigentlich echt?) erobert die Herzen. Nicht nur die der Fans von Mainz 05, Borussia Dortmund und den Reds von Liverpool. Nein, die Herzen der ganzen Welt. Jürgen Klopp ist Welttrainer des Jahres. Mit Anzug und Fliege und seinem umwerfenden Lächeln – mal wieder – sammelte der gebürtige Stuttgarter erneut Sympathiepunkte auf der Bühne in Mailand. Er folgt als dritter Deutscher Jupp Heynckes und Joachim Löw als bester Trainer der Welt.
 
Aber er folgt noch ganz vielen anderen: Julian Nagelsmann, Trainer des RB Leipzig und den Spielern Mats Hummels, Serge Gnabry, Daniel Didavi, Denis Aogo oder auch Magan Rapino, der US-Amerikanerin, die als beste Spielerin des Jahres auf der Bühne stand.
 
Sie alle und noch viel mehr sind Mitglieder von Common Goal, seit Montagabend eben auch Kloppo. Common Goal hat es sich zur Aufgabe gemacht, Persönlichkeiten und Unternehmen des Profifußballs zu bewegen, 1% ihres Jahreseinkommens zu spenden. Wenn alle mitmachen würden, wären das von geschätzten 50 Milliarden 500 Millionen Euro im Jahr. Das Geld kommt sozialen Projekten in aller Welt zugute, die in irgendeiner Weise in Verbindung zum Fußball stehen. 120 Mitglieder zählt Common Goal derzeit, und nicht alle spenden lediglich ein Prozent, Dennis Aogo, Profi bei Hannover 96, spendet zum Beispiel zwei.
 
Erfunden hart Common Goal Jürgen Griesbeck aus dem Schwarzwald. Und der freut sich über das neue prominente Mitglied Klopp, von dem sicher eine Signalwirkung ausgehen wird: „In einer Zeit, in der unsere Welt mit zunehmender sozialer Spaltung, globaler Ungleichheit und politischer Polarisierung konfrontiert ist, reicht sein Beitrag weit über das Finanzielle hinaus und dient als Inspiration für Fußballfans und Nichtfußballfans in aller Welt“ sagt Griesbeck. Tue Gutes und rede darüber, meint Mahler. Dann machen es andere nach.

Das Team ist Alles. Mahler meint am 25.09.2019
Das Team ist Alles. Mahler meint am 25.09.2019 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...