Bundesweites Glockenläuten zur friedlichen Revolution

Gethsemanekirche

Zur Erinnerung an die friedliche Revolution in der DDR sollen am Donnerstag, den 9. Oktober um 18.35 Uhr bundesweit die Kirchenglocken läuten. Die Initiative für das Gedenken geht von der Berliner Gethsemanekirche aus und der Landeskirche, sagte Gemeindepfarrer Christian Zeiske

 

Die Gethsemanekirche selbst war im Herbst 1989 eines der Zentren der Proteste in Ost-Berlin. Am Donnerstag wird ein Dankgottesdienst für den friedlichen Verlauf der Revolution gefeiert.

 

Am 9. Oktober 1989 um 18.35 Uhr wurde in Leipzig der Einsatzbefehl gegen die 70.000 Demonstranten zurückgenommen. Sie zogen daraufhin friedlich um den Leipziger Innenstadtring. Damals waren schon Polizei, Stasi, Armee und paramilitärische Kampfgruppen aufgefahren worden, um den Montagsdemonstrationen ein gewaltsames Ende zu machen. Doch der Stasi-Kommandeur vor Ort entschied angesichts der Masse der Demonstranten die Einsatzkräfte zurückzuziehen. Zudem blieben weitere Anweisungen aus Ost-Berlin aus. Der Tag gilt als der Wendepunkt der Proteste gegen das SED-Regime, die schließlich einen Monat später zum Mauerfall führten.

 

 

 

 

Bundesweites Glockenläuten zur friedlichen Revolution
Bundesweites Glockenläuten zur friedlichen Revolution bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...