Bürokratie blockiert jeden Fortschritt.

Zum 1. Januar wird es wohl nichts werden mit einer Aufstockung der Bezüge für die ärmsten der Armen. Die Koalition und die Opposition blockieren sich wieder einmal gegenseitig. Also wird die Hartz-4 Reform bzw. das Bürgergeld weiter auf sich warten lassen.

Entlastung für die Menschen, die von den steigenden Energiekosten am härtesten betroffen sind und auch für Industrie und Mittelstand, die gerade flächendeckend um Ihre Existenz kämpfen? Februar, März – vielleicht. So lange muss noch überlegt, gerechnet, zwischen den Bürokraten hin- und her geschoben werden. Dann ist der Winter vorbei, viele Firmen insolvent und die Bürger sind reihenweise in die Armut getrieben worden.

Die Energiewende kommt nicht recht voran, weil die Trassen nicht da sind, zu wenig Windrä-der genehmigt werden und der Ausbau der Solarenergie krankt. Die Bürokratie wirkt wie eine Vollbremsung.

Kleinunternehmer, denen in der Coronazeit Geld zugeflossen ist, dürfen es jetzt wieder zu-rückzahlen – ihre Existenzvernichtung nur um ein paar Monate aufgeschoben worden.

Prämien für Überbelastung der Pflegekräfte in der Corona-Zeit fließen völlig undurchsichtig zu manchen hin, andere gucken in die Röhre, kündigen reihenweise und gehen zu Zeitarbeitsfir-men, bei denen sie doppelt so viel verdienen.

Und die Parteien? Haben offensichtlich Spaß daran, sich gegenseitig zu blockieren. Die Beam-ten in der Bürokratie haben alle Hände voll zu tun mit unsinnigen Verordnungen und fühlen sich komplett überbelastet.

Räumt endlich diesen Saustall auf, damit die drängenden Probleme im Überlebenskampf des Globus und der individuellen Existenzen angegangen werden können. Die meisten Politiker und Beamten stehen nur im Weg herum.

Bürokratie blockiert jeden Fortschritt.
Bürokratie blockiert jeden Fortschritt. bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,96 von 5 Punkten, basierend auf 27 abgegebenen Stimmen.
Loading...