Berliner Schülerbischöfe 2013

In der Marienkirche am Alexanderplatz wurden am Nikolaustag die Berliner Schülerbischöfe in einem Gottesdienst in ihr Amt eingeführt. Je zwei Schülerinnen und Schüler vom evangelischen Gymnasium Köpenick werden bis Ende Januar das geistliche Amt des Bischofs bekleiden. Am Beispiel des Regenwaldes wollen sie sich vor allem für die Bewahrung der Schöpfung einsetzen.

 

Der Gottesdienst fand unter anderem zusammen mit Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein statt. Sie führte die Bischöfe in ihr Amt ein und sprach den Segen.

 

Bereits im Mittelalter gab es wohl Schüler- bzw. Kinderbischöfe. Es ist also ein alter Brauch, der in Berlin seit vier Jahren wieder praktiziert wird. “Es gibt ja in der Bibel die Stelle, wo Jesus sagt: ‘Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnn nicht, denn ihrer ist das Himmelreich.’ Um uns Erwachsenen auch noch mal klar zu machen, worum es im Glauben eigentlich geht: Um die Direktheit und nicht um Macht und Herrschaft und all das.”, so Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein.

 

Bis Ende Januar werden die vier Schülerbischöfe Hanna (16), Raphael (15), Jan (16) und Vanessa (16) Gespräche mit Bischöf Markus Dröge und Politikern führen und andere Schulen besuchen. Dabei werden sie sich vor allem für ein Projekt zum Erhalt des Regenwaldes einsetzen, das von den Schülern des Evangelischen Gymnasiums in Köpenick entwickelt wurde.

 

Die Initiative zum Erhalt des Regenwaldes hat auch eine eigene Website: www.gmg-regenwald.de.

Schulerbischoefe 4
StMarienkirche©AnnetteKaiser, EKBO
SChuelerbischoefe 1
StMarienkirche©AnnetteKaiser, EKBO
Schuelerbischoefe 3
StMarienkirche©AnnetteKaiser, EKBO
Schuelerbischoefe 2
StMarienkirche©AnnetteKaiser, EKBO
Berliner Schülerbischöfe 2013
Berliner Schülerbischöfe 2013 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...