Berlin rennt. Für Rekorde, für die Fitness und für den Spaß – Joggen im Herbst

fitnessKaum eine andere Stadt ist so prädestiniert für den Laufsport wie Berlin. Eine Metropole, die in der Innenstadt und auch im Umland Kilometer um Kilometer Strecke bietet, um sich den Arbeitsstress wegzulaufen. Tasche in die Ecke werfen, den Laufdress überziehen, Laufschuhe anziehen und los! Raus auf die Straße, in den Wald, in den Park. Kilometer machen.

 

Mit jedem Schritt und jedem Atemzug den Kopf freilaufen und gleichzeitig was für den Körper tun. Joggen ist deshalb Breitensport, weil nicht viel gebraucht wird, bis auf dem Wetter angepasste Kleidung und gute Schuhe. Jetzt im Herbst ist lange, atmungsaktive Kleidung zu empfehlen. Es darf ruhig ein wenig warm werden, Hauptsache der Körper kühlt nicht aus und es gibt nirgends Scheuer- oder Druckstellen. Sportkleidung kann man ruhig bei Anbietern wie Intersport.de online bestellen, wenn sich sonst keine Zeit dazu findet, wohingegen Laufschuhe unbedingt anprobiert werden sollten. Zu unterschiedlich sind die verschiedenen Passformen der Hersteller und jeder Fuß.

 

Langsam steigern, dann geht der Spaß nicht verloren

 

Ist man ausgestattet, sollte nicht zu hitzig an die Sache gegangen werden. Für Laufanfänger reicht schon eine knappe halbe Stunde, am besten auf weicherem Waldboden oder im Park. Das schont die Gelenke und hält den Spaß an der Sache aufrecht. Zerrt man sich gleich beim ersten Anlauf etwas oder bekommt zu schlimmen Muskelkater, sind gute Vorsätze schnell wieder verworfen. Es müssen ja nicht gleich der Halbmarathon sein und auch nicht die Rekordzeit vom letzten Berlin-Marathon. Am besten wird die Distanz langsam gesteigert und an die persönliche Leistung angepasst. Möchte man so kurz vor Weihnachten noch ein bisschen dem anrollenden Spekulatius entgegenwirken, ist ein länger andauerndes aerobes Training zu empfehlen. Hierbei trainiert man immer unter einer bestimmten Belastungsgrenze und fängt nach circa 20 Minuten an, Körperfette abzubauen.

 

Laufevents muss man erlebt haben

 

Möchte man allerdings seine Leistungsgrenzen kennenlernen oder das besondere Gefühl erleben, mit vielen Menschen zu laufen, kann man mit ein wenig Training an größeren Laufevents teilnehmen. Am 19. Oktober findet z. B. der Müggelsee-Halbmarathon statt. Ist einem die halbe Marathondistanz zu viel, startet man einfach über 5 oder 10 Kilometer und nimmt trotzdem die einmalige Atmosphäre einer solchen Veranstaltung wahr. Es gibt wenig Dinge, die so schön sind wie mit vielen Gleichgesinnten durch den goldenen Herbst zu laufen. Neben den körpereigenen Endorphinen spornt einen das Miteinander und der Wettbewerbscharakter zusätzlich an.

 

Berlin rennt. Für Rekorde, für die Fitness und für den Spaß – Joggen im Herbst
Berlin rennt. Für Rekorde, für die Fitness und für den Spaß – Joggen im Herbst bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...