800 Jahre – 800 Erinnerungen

Rostock wird im kommenden Jahr 800 Jahre alt, und zu diesem Stadt-Geburtstag soll es eine ganz besondere Ausstellung geben. Zu der kann jeder etwas beitragen, der in Rostock wohnt oder mal in Rostock gewohnt hat oder auch wer Vorfahren in Rostock hatte. “Rostock. Meine Geschichte” so soll die Ausstellung heißen. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt vieler Akteure, darunter zum Beispiel die Hansestadt Rostock und die Geschichtswerkstatt Rostock. Letztere sammelt jetzt die Erinnerungsstücke der Rostocker. Mehr dazu in unserem Interview:

 

[audio-stream stream-url=http://www.paradiso.de/wp-content/uploads/2017/04/AC-AUSSTELLUNG-1.mp3]

 

Wer Objekte einreichen möchte, kann das Kontaktformular nutzen auf der Internetseite zum Projekt. Sie haben außerdem die Möglichkeit, sich telefonisch oder per Post zu melden sowie persönlich in der Geschichtswerkstatt in der Kröpeliner Straße. Projektkoordinatorin ist Anne Paschen, erreichbar unter [email protected]

800 Jahre – 800 Erinnerungen
800 Jahre – 800 Erinnerungen bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...