1,6 Millionen Euro für die Verringerung von CO2-Emissionen

 

Die Evangelische Kirche hier in der Region will bis 2016 rund 1,6 Millionen Euro aus ihrem Klimaschutzfonds für die Verringerung von CO2-Emissionen ausgeben.Ziel sei die «energetische Ertüchtigung» von Gebäuden, schreibt der kirchliche Klimaschutzmanager Markus Schaefer in der Wochenzeitung «Die Kirche».

 

Für diese Fördermittel könnten Gemeinden und Einrichtungen ab sofort Anträge einreichen. Diese würden dann unter anderem daraufhin geprüft, ob sie eine Verringerung des Kohlendioxidausstoßes zur Folge haben.

 

Da rund 70 Prozent der kirchlichen Gebäude Baudenkmäler seien, stehe die Landeskirche vor der schwierigen Aufgabe, behutsame Sanierungen mit der Notwendigkeit der «radikalen Umkehr» im Verbrauch von Energie und Ressourcen zu vereinbaren.

 

1,6 Millionen Euro für die Verringerung von CO2-Emissionen
1,6 Millionen Euro für die Verringerung von CO2-Emissionen bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...