Radio Paradiso > Mediathek > Die Themenwoche > [04] Vorhang auf!
 

[04] Vorhang auf!

Ihr wißt, auf unseren deutschen Bühnen probiert ein jeder, was er mag!
Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann

 

Einnahmequellen sind nicht nur die verkauften Karten, sondern auch die Stadt Berlin und die Deutsche Klassenlotterie. Doch wie gehen die Bühnen damit um. Vom großen Renaissance Theater über die Kudamm Bühnen, dem Schloßparktheater, bis hin zu ‚Special Interest‘ dem Kriminaltheater oder dem Theater Discounter.

Ich werfe einen Blick nicht nur auf die Bühne, sondern auch ins Kassenhäuschen.

MONTAG

hof_100-001

 

Das Kriminaltheater in der Palisadenstr. in Friedrichshain spielt ausschließlich Krimis. Sagt ja schon der Name.

Krimi ist aber nicht die Hochkultur. Und deswegen bekommt das Theater auch keine Fördergelder.

Christian Orschmann über das bereits seit 15 Jahren bestehende Theater.

 

 

arbeitsfoto_rumpf-001

 

 

 

In diesem Jahr feiert das Kriminaltheater 15 jähriges Bestehen. Das Privattheater hat sich dem Krimi verschrieben.

Christian Orschmann traf Intendant Wolfgang Rumpf.

 

Dienstag

Renaissance-Theater, Berlin, Zuschauerraum, (c) Oskar Kaufmann

Renaissance-Theater, Berlin, Zuschauerraum, (c) Oskar Kaufmann

Das Renaissance Theater ist eine echte Traditionsstätte. Und eines der ältesten Privattheater unserer Stadt.

Christian Orschmann über Vergangenheit und Gegenwart des Theaters.

 

Filohn, Horst-H. (Intendant). Hier: Am 15.11.2008 im Renaissance-Theater Berlin. (c) Iko Freese

Filohn, Horst-H. (Intendant). Hier: Am 15.11.2008 im Renaissance-Theater Berlin. (c) Iko Freese

 

Kunst und Politik.

Das lässt sich nicht immer vereinbaren.

Die Stadt Berlin unterstützt auch unsere freien Bühnen und die Privattheater

Christian Orschmann mit einem Beispiel.

 

 

Mittwoch

Foyer Theaterdiscounter (c) Christiane Patic

Foyer Theaterdiscounter (c) Christiane Patic

Der Theaterdiscounter ist in einem ehemaligen Bürohaus in der Nähe des Alexanderplatzes untergebracht.

Wie finanziert sich solch eine freie Bühne?

 

Michael Müller // (c) Christiane Patic

Michael Müller // (c) Christiane Patic

 

Kultur gibt es reichlich in Berlin. Theaterkultur sowieso. Doch wie können kleine freie Bühnen überleben? Christian Orschmann mit dem Beispiel Theaterdiscounter

 

Donnerstag

(c) Michael Petersohn www.polarized.de

(c) Michael Petersohn www.polarized.de

‚Die Wunderübung‘ heißt das Stück für das heute Abend stattfindene Radio Paradiso Theatervergnügen.

Gespielt wird in der Komödie am Kudamm.

 

(c) Thomas Grünholz

(c) Thomas Grünholz

‚Die Wunderübung’ gibt es heute Abend in der Komödie am Kudamm im Rahmen des Radio Paradiso Theatervergnügens. Eine Wunderübung kann man es auch bezeichnen was Theaterchef Martin Wölfer die letzten Jahre veranstalten musste, damit seine Häuser nicht schliessen.

Christian Orschmann mit einem Blick hinter die Kulissen

 

Freitag

© DERDEHMEL

© DERDEHMEL

 

Seit 7 Jahren nun gehören das Schloßparktheater und sein Intendant Dieter Hallervorden zusammen.

Am 24. Oktober steht die nächste Premiere an.

Aber wie steht es um das Haus und seinen berühmten Chef?

Christian Orschmann war in Steglitz.

 

Dieter Hallervorden // (c) C. Sander

Dieter Hallervorden // (c) C. Sander

Mit ‚Amadeus’ hat Dieter Hallervorden die inzwischen 7. Spielzeit seines Theaters eingeläutet.

Am 24. Oktober steht die nächste Premiere an: ‚Rose und ihr hilfreicher Geist’

Christian Orschmann über die Spielzeit, den Macher und sein Theater

 

 

Mehr über den Freundeskreis – Schloßparktheater

 

Tags: , , ,

[04] Vorhang auf! bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...