Radio Paradiso > Tipps & Themen > Wohnen, Umziehen und Leben in Berlin
Advertorial

Wohnen, Umziehen und Leben in Berlin

Ob zum Studieren, Arbeiten oder einfach, um das urbane Großstadtflair zu erleben – immer mehr junge Menschen zieht es nach Berlin, um hier ein neues Leben zu beginnen. Dabei ist es für viele gar nicht so leicht, bezahlbaren Wohnraum zu finden – besonders junge Studenten und Senioren konkurrieren immer mehr, da insbesondere die Anzahl der günstigen Ein- bis Zweizimmerwohnungen stetig sinkt. Zudem wachsen die Mieten trotz Mietpreisbremse immer weiter an und haben zur Folge, dass laut einer Forsa-Umfrage rund 47 Prozent der „Berliner“ befürchten, in den nächsten zwei Jahren ebenfalls eine neue – günstigere – Wohnung suchen zu müssen. Dennoch ist es nicht unmöglich, in Berlin schnell eine Wohnung und einen Umzug zu organisieren, sofern man ein paar Tipps und Tricks berücksichtigt.

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Wer sich anders verhält, kommt schneller ans Ziel: In Berlin sind die typischen Altbauten sehr beliebt und locken mit schicken Dielenböden, Kassettenfenstern und teilweise Stuck an der Decke – wer darauf verzichten kann, ist klar im Vorteil. Dennoch sollte man sich nicht mit jeder x-beliebigen Wohnung zufrieden geben und die Mietpreise gemäß des aktuellen Mietspiegels miteinander vergleichen. Bei der Suche selbst gilt: Wer dreist ist, kriegt meistens den Zuschlag. Es hilft in der Regel wenig, wenn man höflich formulierte Emails an potentielle Vermieter schickt, wenn andere am Telefon einfach schneller sind. Daher ist es ratsam, regelmäßig neue Wohnungsangebote zu überprüfen und bei Interesse direkt anzurufen. Wer im Internet keine passenden Anzeigen findet, kann auch einfach selbst ein Gesuch schreiben und es in Supermärkten, Unis und anderen öffentlichen Einrichtungen aufhängen. Doch Vorsicht: Auf solch einem Gesuch sollte man niemals zu viele Informationen von sich preisgeben und die derzeitige Adresse oder gar den Verdienst angeben. Wer ein interessantes Inserat gefunden hat, sollte alle gängigen Unterlagen wie Einkommensnachweise, Schufa Auskunft, Mietschuldenfreiheitsbescheinigung und auch eine Kopie des Personalausweises bereithalten, um den Vermieter direkt mit den Fakten – und einem netten Lächeln im Gesicht – zu überzeugen.

Umzug organisieren

Ein Umzug ist immer eine stressige Angelegenheit und mit viel Schweiß und Organisationsaufwand verbunden. Stressfreier und auch zeitsparender ist es da, ein verlässliches Umzugsunternehmen in Berlin zu beauftragen, die einem das Hab und Gut sicher und bequem in die neue Wohnung transportieren. So kann man dem Umzugstag ganz entspannt entgegen blicken und muss sich nicht um Helfer oder Parkplätze vor der Haustür kümmern. Um das Packen kommt man jedoch trotzdem nicht herum. Am einfachsten ist es, wenn man seine Sachen bereits mehrere Wochen vor dem Umzug nach und nach in Kartons verpackt und beschriftet, um beim Auspacken nachher den Überblick nicht zu verlieren. In vielen Baumärkten kann man Umzugskartons kaufen, alternativ kann man in manchen Supermärkten auch nach alten Kartons und Bananenkisten fragen, die nicht mehr benötigt werden – so spart man Geld und muss kein neues Verpackungsmaterial kaufen.

Günstig einrichten

Berlin ist bekannt für seinen minimalistischen, zusammengewürfelten und dennoch gemütlichen Einrichtungsstil im Retro-Look. Dennoch bedarf es insbesondere für eine neue Wohnung ein paar Möbel, um sich heimisch zu fühlen. Dafür gibt es in Berlin zahlreiche Einrichtungshäuser, die mit teils günstigen Angeboten die Möglichkeit bieten, sich schick einzurichten. Wer es nicht allzu eilig hat, seine Wohnung vollständig zu möblieren, kann in Berlin auch die Chance nutzen und einen der zahlreichen Flohmärkte abklappern. Ob im Mauerpark, am Boxhagener Platz oder auf dem Antikmarkt im Ostbahnhof – in Berlin gibt es nahezu jedes Wochenende die Möglichkeiten, Raritäten und alte Schätzchen zu günstigen Preisen zu kaufen. So kann man sich ein einzigartiges Zuhause schaffen und in Ruhe in seinem neuen Zuhause ankommen.


Bildrechte: Flickr Berlin VV Nincic CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Wohnen, Umziehen und Leben in Berlin bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

Das könnte Sie auch interessieren

  • Human League (Huxleys)Human League (Huxleys) In den 80ern landete diese New-Wave-band mit ihrem Hit „Dont you want me“ zu Recht in den Charts und ist seitdem nicht mehr wegzudenken aus der Szene des Elektropops: THE HUMAN LEAGUE!
  •  log in log in Alleinerziehende habens echt nicht leicht: Arbeit, Haushalt und Kinder müssen sie unter einen Hut bekommen.
  • Wie gut ist ihr privates Versicherungsmanagement?Wie gut ist ihr privates Versicherungsmanagement? Wir alle geben Monat für Monat viel Geld für Versicherungen aus – sei es für die Haftpflicht-, Hausrats-, Renten-, Lebens- oder Kfz-Versicherungen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie stets […]
  • WWF rät vom Verzehr bedrohter Tierarten abWWF rät vom Verzehr bedrohter Tierarten ab Auf der Grünen Woche gab es auch in diesem Jahr zahlreiche kulinarische Besonderheiten zu probieren.