Radio Paradiso > Mediathek > Mahler meint > „Wer sein Kind liebt züchtigt es“. Mahler meint am 8.6.2018
 

„Wer sein Kind liebt züchtigt es“. Mahler meint am 8.6.2018

160203_Mahlermeint_bannerDer verhängnisvolle Satz steht in der Bibel. Sprüche Salomos, Kapitel 13 Vers 24: »Wer seine Rute schont, der hasst seinen Sohn; wer ihn aber liebhat, der züchtigt ihn bald.« So verwundert es nicht, dass sich die Spur von Missbrauch und Gewalt durch die Kirchen und Einrichtungen zieht die vorgeben, es mit dem Wort Gottes ganz genau zu nehmen. Gestern hat die Brüdergemeinde in Korntal bei Stuttgart um Vergebung gebeten. Der Evangelischen Freikirche pietistischer Prägung wird in einem Untersuchungsbericht Missbrauch von Kindern in mehreren Hundert Fällen in ihren Heimen in Korntal und Wilhelmsdorf vorgeworfen. Opfer, die noch leben und glaubwürdig machen können, dass sie vergewaltigt, gefoltert und geprügelt worden sind, erhalten 1.000 – 20.000 € Entschädigung.

Jetzt kann wenigstens keine Konfession mehr mit dem Finger auf andere zeigen. Ob das katholische Canisiusus-Kolleg, die Odenwaldschule mit ihrer Reformpädagogik oder jetzt die Rechts-Außen Pietisten der Evangelen in Korntal – wer seine Hände in Unschuld wäscht, ist nur noch nicht genügend untersucht worden. Deshalb gilt es den Blick in die Gegenwart zu werfen. In meiner Evangelischen Freikirche gibt es seit Jahren das Programm „Sichere Gemeinde“. Die Mitarbeitenden in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen müssen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorlegen und werden intensiv geschult, um Missbrauch einzudämmen oder im besten Falle auszuschließen.

Gruppen mit enger weltanschaulicher Prägung und intensiven persönlichen Beziehungen sind ein Biotop für Übergriffe. Das wissen die Täter sehr gut und tummeln sich dort gerne. Die Kirchengemeinden, die Kinderheime und die Jugendverbände müssen alles dafür tun, die ihnen anvertrauten Heranwachsenden zu schützen. Jetzt. Heute. Intensiv. Augen auf und Schluss mit vertuschen und verschweigen.

Tags: , , , ,

„Wer sein Kind liebt züchtigt es“. Mahler meint am 8.6.2018 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren