Radio Paradiso > Mediathek > Mahler meint > Was nicht passt wird passend gemacht.
 

Was nicht passt wird passend gemacht.

Mahler meint am 18. April 2017
 
Eigentlich war es schon seit dem gescheiterten Putschversuch vom Sommer 2016 klar, dass Reccep Erdogan die Macht mit allen Mitteln an sich reißen wird. Er braucht das Volk nicht, er braucht nur Bewunderer. Wenn es in der modernen, liberalen Türkei zu wenig davon gibt, dann wird die Mehrheit eben erzeugt – künstlich mit Einschüchterung, Wahlfälschung und Verhaftungen. Die Wahrheit ist – wie immer – das erste Opfer des Krieges. Und Sultan Erdogan führt Krieg. Gegen die Kurden, gegen die Demokratie, gegen das Parlament, gegen die Gewaltenteilung und gegen Europa. Eigentlich gegen mehr als die Hälfte seines Volkes. Auch das war vorhersehbar und es hat auch wenig Sinn, das jetzt zum hundertsten Male zu verdammen.
 
Kritik kommt nicht an, sie wird mit platten Parolen abgebügelt. „Dieses Land hat die Wahlen durchgeführt, wie sie kein einziges Land im Westen je erlebt hat“ sagte Erdogan gestern Abend. Er hat damit die Wahrheit gesagt – allerdings hat er etwas anderes gemeint. Der Erfinder der alternativen Fakten Donald Trumpp gratulierte seinem Waffenbruder im Geiste auch gleich zu seinem Sieg. Er weiß, wovon er spricht wenn eine Wahl von der Minderheit des Volkes gewonnen wird. Ihm fehlten auch 2,5 Millionen Stimmen. Von eben dieser Zahl sprechen auch internationale Wahlbeobachter in der Türkei.
 
OK, einen hab ich doch noch: „Präsident Erdogan konzentriert wie eine osmanischer Sultan alle Macht auf sich.“ Alexander Graf Lambsdorff hat das gesagt. Als Europaparlamentarier hat er damit auch die Konsequenz für die Türkei deutlich gemacht: das war’s dann für Europa. Erdogan ist am Ziel – die demokratische Türkei ist am Ende. Mir tun meine türkischen und kurdischen Freunde in Berlin und Istanbul leid. Das hat die Türkei nicht verdient. Bleibt zu hoffen, dass der Widerstand gegen den Sultan unblutig bleibt und zum Ziel führt. Ich wünsche der Türkei viel Kraft und Besonnenheit. Lasst uns die Kräfte im Land stärken, die mehrheitlich Nein gesagt haben.
 
Der Beitrag zum Nachhören:

Tags: , , , ,

Was nicht passt wird passend gemacht. bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,50 von 5 Punkten, basierend auf 12 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

Das könnte Sie auch interessieren