Radio Paradiso > Mediathek > Natürlich Gesund > Thema am 20.06.2017: Akne inversa
Advertorial

Thema am 20.06.2017: Akne inversa

Dr. med. Sylke Schneider-Burrus Chefärztin der Dermatochirurgie der Havelklinik Berlin

Dr. med. Sylke Schneider-Burrus, Chefärztin der Dermatochirurgie der Havelklinik Berlin

Bei Akne inversa handelt es sich um eine chronische Entzündung der Haut, die mit starker Eiterbildung einhergeht.
In der Regel sind die Achselhöhlen, die Genitalregion und Leisten und Areale unter den Brüsten betroffen.

Der Name Akne inversa ist im deutschen Raum historisch gewachsen, international wird die Erkrankung als Hidradenitis suppurativa bezeichnet.

Die Diagnose der Akne inversa erfolgt häufig sehr spät, in Deutschland im Durchschnitt erst nach 12 Jahren Krankheitsdauer.
So werden die Entzündungen vielfach über Jahre hinweg als einfache Abszesse behandelt und die eigentliche Krankheit nicht erkannt.

Dr. med. Sylke Schneider-Burrus, Chefärztin der Dermatochirurgie der Havelklinik Berlin erörtert zusammen mit Julia Nogli die Themen:

– Was verbirgt sich hinter „Akne inversa“?

– Wie äußert sich diese chronische Hautentzündung?

– Was sind mögliche Ursachen der Erkrankung?

– Welche Therapieformen gibt es?

– Welches Leistungsspektrum bietet die Havelklinik Berlin gegen diese Erkrankung an?

Mehr zum Thema erfahren Sie in der Sendung  Natürlich gesund” am 20.06. um 20.00 Uhr mit Julia Nogli!
Hier können Sie die Sendung anhören:

Ansicht Havelklinikhautbubble

 

havelklinik_logo_2016_cmyk

Die Klinik: 
Die Havelklinik gehört mit zehn weiteren Kliniken und fünf Seniorenheimen zum Artemed-Klinikverbund. Mit herausragender medizinischer Kompetenz und modernsten Methoden sowie einem Umfeld zum Wohlfühlen bietet die Havelklinik die idealen Voraussetzungen für eine schnelle Genesung. Die Havelklinik behandelt selbstverständlich Patienten aller gesetzlichen und privaten Krankenversicherer.

Die Havelklinik – Der Partner für komplexe Dermatochirurgie
Mit einem starken Fokus auf der Chirurgie beteiligt sich die Havelklinik seit über 45 Jahren erfolgreich an der medizinischen Versorgung der Berliner Bevölkerung. Dabei zeichnet sich das Haus in allen Fachbereichen durch die Zusammenarbeit mit herausragenden Medizinern, überdurchschnittlich hohe medizinische Standards und die große Expertise des erfahrenen Pflegeteams aus. Das Haus belegt bei bundesweiten Patientenbefragungen der großen Krankenkassen regelmäßig Spitzenpositionen.

Neu hinzugekommen ist der Schwerpunkt Dermatochirurgie. Unter der Leitung von Chefärztin Dr. Sylke Schneider-Burrus bietet die Havelklinik die fachliche Kompetenz und die medizinische Infrastruktur für die Therapie von Hauterkrankungen mit den Schwerpunkten gut- und bösartige Hauttumore, Akne inversa und allgemeine Dermatochirurgie.

Tags: , ,

Thema am 20.06.2017: Akne inversa bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,75 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

Das könnte Sie auch interessieren