Radio Paradiso > Themen des Tages > Telefonzelle adé – es lebe die BücherboXX!
 

Telefonzelle adé – es lebe die BücherboXX!

In Deutschland hat inzwischen jeder eins! Denn zur Zeit gibt es etwa 83 Millionen Handys, also so viele wie Einwohner…

 

…ist der Akku allerdings leer und man muss schnell telefonieren, bleibt einem nur noch die gute, alte Telefonzelle. Doch die sieht man irgendwie immer seltener in Berlin. Jetzt haben wir aber alle wieder einen Grund reinzugehen, denn aus der Telefonzelle wird die BücherboXX.

 

Aber wie sehen die genau aus und findet man da nur Telefonbücher?

 

Wir haben mit Konrad Kutt, dem Organisator von der BücherboXX Berlin gesprochen. Die Idee kam ihm bei einem Besuch in Bonn, da dort etwas ähnliches angeboten wird. Alte Telefonzellen wurden mit Liebe umgebaut und mit vielen Büchern gefüllt. Jeder, der Lust und Zeit hat, kann entweder ein Buch mitnehmen oder andere, die er nicht mehr braucht, hineinlegen. Es ist ein Geben und Nehmen und soll dem Gemeinwohl dienen, so Konrad Kutt.

 

Zur Zeit steht die BücherboXX in Berlin am Mierendorffplatz 6 (U-Bhf Mierendorffplatz U7). Aber es sind noch weitere in Planung. Zu der 125. Jahrfeier vom Ku’damm soll Anfang Mai auch eine dieser neuen BücherboXXen aufgebaut werden.

 

Mehr Infos finden Sie auch auf http://buecherboxx.wordpress.com!

Tags: , , ,

Telefonzelle adé – es lebe die BücherboXX! bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

Das könnte Sie auch interessieren

Schreiben Sie einen Kommentar