Radio Paradiso > Mediathek > Natürliche Tipps – Heilen mit Pflanzen > NATÜRLICHE TIPPS – HEILEN MIT PFLANZEN 14: Pollenzeit
Advertorial

NATÜRLICHE TIPPS – HEILEN MIT PFLANZEN 14: Pollenzeit

Präsentiert von:
 

 

alexa logo adwlogoweb Logo_Schlossapotheke neuster Standart

 

 


Button Natürliche TippsJeden Mittwoch um 12:10 Uhr mit Dr. Arndt Fleischer.

Der Frühling schreitet mit Macht heran, der Winter liegt in seinen letzten Zuckungen. Selbst wenn gelegentlich noch Hagel und Schneeschauer ein Aufbäumen des Winters verkünden, stellen sich mit den längeren Tagen und den ersten aufkeimenden Blüten untrügliche Vorboten für den herannahenden Frühling ein.

Aber nicht jeder kann dieser schönen Jahreszeit mit ungetrübter Freude entgegen-sehen. Wenn alles blüht und sprießt, sich die Natur also auf ihre Fortpflanzung vorbereitet, sind sie wieder in der Luft: die kleinen Quälgeister: Die Pollen.

Viele Menschen reagieren allergisch gegen diese Blütenpollen, insbesondere gegen die Frühblüher, wie Birke, Haselnuss und Erle. Die Menschen leiden unter juckenden Augen und tränenden Nasen und hasten auf der Suche nach Linderung in die Apotheken.

Heuschnupfen, so nennt man diese Allergie gegen Blütenpollen, lässt sich durchaus erfolgreich bekämpfen, allerdings nur dann, wenn die entsprechenden Tropfen und Sprays  vorbeugend eingesetzt werden und nicht erst, wenn die Nase bereits läuft.

So gerüstet, können selbst Pollenallergiker die ach so beliebte Natur auch im Frühling weitgehend unbeschadet betreten und kaum beschwert genießen. 

 

 

 

 


 

 

Tags: , , ,

NATÜRLICHE TIPPS – HEILEN MIT PFLANZEN 14: Pollenzeit bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

Das könnte Sie auch interessieren