Radio Paradiso > Mediathek > Mehr als Ja und Amen > Mehr als Ja und Amen am 07.01.2018
 

Mehr als Ja und Amen am 07.01.2018

Thema am 07.01.2018: Besuch im Kinder- und Jugendhaus Bolle!
 

DES HERZOGS UND DER HERZOGIN VON CAMBRIDGE  - Besuch des Kinder- und Jugendhaus Bolle

DES HERZOGS UND DER HERZOGIN VON CAMBRIDGE – Besuch des Kinder- und Jugendhaus Bolle

Der Verein Straßenkinder e.V. hat seine Wurzeln im Soldiner Kiez in Wedding. Ende der 90er kümmerten sich Eckhard Baumann und seine Frau Astrid dort um benachteiligte Kinder und Jugendliche. 2009 machten sie aus einer abbruchreifen Plattenbaubaracke in Marzahn das Jugendhaus Bolle. Täglich werden hier bis zu 150 Kinder und Jugendliche betreut. Dank des Freizeit- und Bildungsangebots geht der Verein aktiv gegen Kinder- und Bildungsarmut vor.
 
Mehr zur Arbeit des Jugendhaus Bolle und dem Besuch des britischen Thronfolgers gibt es am Sonntag zwischen 20 und 21 Uhr.
 
Foto: Eckhard Baumann Gründer des Straßenkinder e.V., Prinz William, Herzogin Catherine und BOLLE-Kids
Quelle: Buddy Bartelsen

 
 
 

Tags:

Mehr als Ja und Amen am 07.01.2018 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mehr als Ja und Amen am 12.11.2017Mehr als Ja und Amen am 12.11.2017 Als „der Christian“ ist er vielen Menschen als Partner des blauen KIKAninchens bekannt. Im Kiez kennen ihn die meisten als Puppenspieler aus dem Prenzlkasper.
  • Thema am 19.11.2017: Weihnachten für AlleThema am 19.11.2017: Weihnachten für Alle Thema am 19.11.2017: Weihnachten für Alle  Als „der Christian“ ist er vielen Menschen als Partner des blauen KIKAninchens bekannt. Im Kiez kennen ihn die meisten als Puppenspieler […]
  • Mehr als Ja und Amen am 10.07.2013Mehr als Ja und Amen am 10.07.2013 Viele Kinder und Jugendliche leiden unter häuslicher Gewalt. Mit ihnen über dieses Thema ins Gespräch zu kommen ist schwer.
  • Mehr als Ja und Amen am 26.11.2017Mehr als Ja und Amen am 26.11.2017 ROTE NASEN Clowns improvisieren anstatt zu operieren, sie sind keine Mediziner, sondern speziell ausgebildete Künstlerinnen und Künstler.