Radio Paradiso > Mediathek > Mahler meint > Lebensmittelknappheit – Mahler meint am 5. Juni 2018
 

Lebensmittelknappheit – Mahler meint am 5. Juni 2018

160203_Mahlermeint_banner

Endlich wurde das Ergebnis einer Meinungsumfrage veröffentlicht, die von der UNO in Auftrag gegeben worden war.

Die Frage lautete: „Sagen Sie bitte ehrlich Ihre Meinung zu Lebensmittelknappheit im Rest der Welt“. Das Ergebnis war wie folgt:

Die Europäer haben nicht verstanden, was „Knappheit“ bedeutet.

Die Afrikaner wussten nicht, was „Lebensmittel“ sind.

Die Amerikaner fragten ratlos, was unter dem „Rest der Welt“ zu verstehen sei.

Die Chinesen baten verwundert um zusätzliche Erläuterungen zum Begriff „Meinung“.

Im italienischen Parlament diskutiert man zur Stunde noch über die Bedeutung des Begriffs „ehrlich“ ….

 

Mit diesem Text von Steffi Kadenbach gratuliere ich heute meinem Nachbarn Schorsch zum Geburtstag. Schorsch ist Naturwissenschaftler und lehrt an der Fachhochschule Umwelttechnik. Der Schar der Gratulanten schließt sich auch Alexander Gerst an. Der fliegt Morgen zur internationalen Raumstation ISS, deren Kommandant er sechs Monate sein wird. Er ist wie Schorsch Schwabe, der ja dafür bekannt sind, dass sie so lange tüfteln, bis sie die Lösung zum Problem haben. Wenn wir alle zusammenarbeiten, die Schwaben, die Europäer, die Afrikaner, die Amerikaner, die Chinesen und auch die Italiener, dann werden wir auch die Umweltprobleme und die Lebensmittelknappheit in den Griff bekommen. Happy Birthday, Schorsch!

 

 

Tags: , , , ,

Lebensmittelknappheit – Mahler meint am 5. Juni 2018 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren