Radio Paradiso > Mediathek > Mahler meint > Jute statt Plastik reloaded. Mahler meint am7.9.2017
 

Jute statt Plastik reloaded. Mahler meint am7.9.2017

Endlich geht’s los – dank der vielgescholtenen Discounter. Bei Aldi gibt es in Zukunft nur noch Mehrwegtaschen an der Kasse. Damit ist Aldi der erste große Lebensmittelhändler, der nicht nur auf Plastiktüten, sondern auch auf alle anderen Einwegtüten – also auch auf die Papiervarianten – verzichtet.

Dafür wird eine neue in Deutschland produzierte Mehrwegtasche angeboten. Diese ist mit dem blauen Engel zertifiziert und wird zu 80% aus recyceltem Material hergestellt.

Die neue Tasche wird Anfang Oktober in München und Berlin angeboten. Andere Filialen folgen nach und nach. Die Umstellung wird bis Ende 2018 gehen. Bis dahin werden die Restbestände an Einwegtüten aufgebraucht. Der Preis von Plastiktüten erhöht sich auf 20 Cent. Die Einnahmen sollen ausnahmslos an Umweltprojekte gehen.

Auch in anderen Ländern tut sich was. Nach Ruanda, Tansania und Eritrea verbietet auch Kenia Plastiktüten generell. Das schwedische Möbelhaus IKEA möchte weg vom umweltschädlichen Styropor. Stattdessen wird IKEA weltweit auf umweltfreundliche Pilzfasern setzen, die zu 100 Prozent kompostierbar sind. Mit dieser Veränderung will IKEA den Recyclingkreislauf verbessern und weniger Müll produzieren.

Diese Meldungen und noch viel mehr gibt’s bei nur-positive-nachrichten.de – absolut empfehlenswert!

 

Tags: , , , ,

Jute statt Plastik reloaded. Mahler meint am7.9.2017 bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,09 von 5 Punkten, basierend auf 43 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

Das könnte Sie auch interessieren