Radio Paradiso > Tipps & Themen > Bestens vorbereitet auf Silvester – mit diesen Tipps
 

Bestens vorbereitet auf Silvester – mit diesen Tipps

Wenn es um das Thema Feiern geht, dann kommt das Beste zum Schluss – nämlich die große Silvesterparty. Auf dieses Party-Highlight fiebern weltweit jedes Jahr Millionen Menschen hin. Damit dieses besondere Event tatsächlich großartig wird – ohne böses Erwachen am nächsten Morgen, sind hier einige wichtige und einfach umsetzbare Tipps.
 
Die Korken knallen lassen – und die Böller
Zu einer guten Silvesternacht gehört nicht nur Sekt oder Champagner, um damit Punkt Mitternacht anzustoßen, sondern natürlich auch ein spektakuläres Feuerwerk. Wer Knallkörper kauft, sollte ausschließlich zu Ware mit dem CE-Zeichen und einer Registrierungsnummer greifen. Die Kennnummer 0589 besagt, dass der Knallkörper von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) abgesegnet wurde. Wer Feuerwerk ohne Zulassungsnummer kauft – beispielsweise günstig im Ausland – und verwendet, gefährdet damit nicht nur seine eigene Sicherheit, sondern auch die anderer. Denn häufig ist die Sprengkraft derartiger Knallkörper überdurchschnittlich hoch; zudem sind Fehlzündungen keine Seltenheit.
 
An Silvester darf es ruhig etwas lauter werden – oder nicht?
Wer kennt das nicht: Man hat zehn Freunde zur Party eingeladen und am Ende sind es plötzlich 20 feierwütige Gäste. Halb so wild, schließlich gilt gerade für die große Silvesterparty: je mehr Gäste, desto besser und ausgelassener lässt sich feiern – allerdings auch lauter. Als Gastgeber sollte man unbedingt daran denken, dass die Silvesternacht kein Freibrief für einen Ausnahmezustand ist. Nach 22 Uhr sollte man den Nachbarn zuliebe – schließlich feiert nicht jeder Silvester groß und laut – die Bässe runterdrehen und die Fenster nach kurzem Stoßlüften komplett schließen. Für Schäden, die die Partygäste möglicherweise im Hausflur verursachen, haftet übrigens der Gastgeber. Auch die anschließende Müllbeseitigung liegt in seiner Verantwortung.
 
Schon um zwei schlapp machen? Nicht mit diesen Tipps
Weihnachten – das bedeutet in der Regel, drei Tage lang mit Familie zusammenzusitzen, ordentlich zu schlemmen und den einen oder anderen Glühwein zu trinken. An Silvester geht es dann weiter mit dieser nicht so gesunden Lebensweise. Da kann es passieren, dass der Körper schon nach einigen Stunden schlapp macht. Wer sich zumindest in den Tagen zwischen Weihnachten und Silvester gesund ernährt (viel Obst und Gemüse, wenig Fett, Vollkornprodukte), wird sich am großen Tag deutlich fitter fühlen. Da zu viel Kaffee dem Körper Flüssigkeit entzieht, ist es ratsam, eine kleine Pause von dem Wachmacher einzulegen. Dafür sollte man lieber Wasser trinken – zwei bis drei Liter dürfen es am Tag sein. Auch auf der Party sollte man zwischendurch zu einem Glas Wasser greifen – das kann das Risiko eines Katers am nächsten Morgen deutlich verringern.
 
Bevor man mit dem Sekt auf das neue Jahr anstößt, sollte man unbedingt etwas essen. Andernfalls steigt der Alkoholpegel schneller an. Und noch ein Tipp für alle Damen, die an Silvester die Tanzfläche unsicher machen möchten: Denkt an bequeme Schuhe! Die schönsten High Heels nützen wenig, wenn man sie wegen schmerzender Füße nach zwei Stunden ausziehen muss. Bei sehr sensiblen Füße kann sich eine Neuanschaffung durchaus lohnen – bequeme Schuhe für eine durchtanzte Nacht gibt es beispielsweise bei LaShoe. Die Füße werden es am nächsten Morgen mit Sicherheit danken.
 
Um trotz einer durchfeierten Nacht einigermaßen gut aus dem Bett zu kommen, ein abschließender Tipp: Ab unter die heiß-kalte Dusche! Das belebt Körper und Geist und erleichtert den Start in den ersten Tag des neuen Jahres.
 
Silvester

Bildrechte: Flickr Happy New Year Paul Wilkinson CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Tags: ,

Bestens vorbereitet auf Silvester – mit diesen Tipps bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)
Loading...
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:

Das könnte Sie auch interessieren

  • Silvester in aller Welt- EnglandSilvester in aller Welt- England Nur noch ein paar Stunden, dann ist das Jahr 2010 vorbei, und den Jahreswechsel feiern Siesicherlich wieder mit einem großen Fest.
  • LieblingsschuhLieblingsschuh Für zwar schöne, aber trotzdem teure und unbequeme Schuhe gibt es eine Lösung. Und zwar in einem kleinen Laden „Lieblingsschuh“ in Prenzlauer Berg.
  • Silvester in aller Welt- RusslandSilvester in aller Welt- Russland In anderen Ländern sieht es aber oft anders aus. Zum Beispiel in Russland: da wird Silvester bis zum 10.Januar gefeiert und in diesen 10 Tagen wird auch gefastet.
  • Liebe auf den ersten Blick – Die Magie von SchuhenLiebe auf den ersten Blick – Die Magie von Schuhen Langsam aber sicher erklimmt der Wetterfrosch eine Sprosse nach der anderen auf seiner Wetterleiter. Die Temperaturen steigen, der Schnee taut und die Sonne wirft einzelne verschämte […]